Westfälisches Landestheater bekommt eine erhöhte Förderung: So gibt es die Millionen aus

Förderbescheid fürs WLT

Das Westfälische Landestheater wird von der Bezirksregierung mit einem hohen Betrag gefördert. Der Geschäftsführende Direktor Günter Wohlfarth hat auch darüber hinaus gute Nachrichten.

Castrop-Rauxel

, 17.05.2019, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Westfälisches Landestheater bekommt eine erhöhte Förderung: So gibt es die Millionen aus

Regierungspräsidentin Dorothee Feller (Mitte) überreicht den Förderbescheid an Günter Wohlfarth (l.) und Ralf Ebeling vom WLT. © Bezirksregierung Münster

Strahlende Gesichter bei der Übergabe des Förderbescheids in Münster: Über 2.845.700 Euro freuen sich Geschäftsführende Direktor des WLT, Günter Wohlfarth, und Intendant Ralf Ebeling. Es sind Landeszuwendungen zur institutionellen Förderung des Theaters. Damit sollen die Betriebskosten für das laufende Jahr gedeckt werden.

„Ich freue mich, dass mit Hilfe dieser Fördermittel im Bereich der kulturellen Bildung und des Kinder- und Jugendtheaters ein gutes Angebot in Castrop-Rauxel und im Umland gemacht werden kann“, sagte Regierungspräsidentin Dorothea Feller bei der Übergabe.

Der Kredit für das Proben- und Logistikzentrum ist abbezahlt

Im Vergleich zum Vorjahr sind das laut Wohlfarth 33.000 Euro mehr. 2018 war der Betrag schon um 10 Prozent erhöht worden. „Das war ein großer Schub für uns, wir haben den Kredit für das Proben- und Logistikzentrum nun komplett abbezahlt“, so Wohlfarth.

Das Proben- und Logistikzentrum zwischen B235 und Stadion an der Bahnhofstraße dient dem WLT seit 2018 für Proben der Ensembles, der Klassenzimmerproduktionen und Spielclubs. Und als Lager für Kulissen und Requisiten. Wohlfarth: „Das Fördergeld können wir nutzen, um unsere Qualität zu verbessern, opulentere Bühnenbilder herzustellen oder mehr Gäste einzuladen.“

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt