Machete sichergestellt: Polizei verfolgt junges Pärchen bis zum Netto an der Pallasstraße

Polizeieinsatz

Einen Streit um einen Hund lieferten sich am Freitag zwei Pärchen in der Castroper Altstadt. Nach einer kurzen Jagd der Polizei kam es am Netto an der Pallasstraße zur Festnahme.

Castrop

, 24.01.2020, 15:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Machete sichergestellt: Polizei verfolgt junges Pärchen bis zum Netto an der Pallasstraße

Der Netto an der Pallasstraße: Hier nahm die Polizei das Pärchen aus Castrop-Rauxel am Freitag fest. © Marcel Witte (Archivbild)

Erste Meldung um 15.34 Uhr:

Mindestens drei Streifenwagen waren am Freitag (24.1.) gegen 12.10 Uhr durch die Castroper Altstadt gefahren: Vom Biesenkamp zum Reiterbrunnen, auf den Parkplatz am Marktplatz und in falscher Richtung wieder runter, durch die Fußgängerzone, zum Münsterplatz, teils mit Blaulicht und Martinshorn, teils ohne.

Eine Nachfrage unserer Redaktion bei der Pressestelle in Recklinghausen ergab, dass es einen Einsatz „wegen einer Bedrohungslage“ gegeben habe: Ein Mann und eine Frau, wohl Lebensgefährten, hätten einen Streit, in den auch andere Personen verwickelt gewesen sein sollen. Eine dritte Person habe die Polizei darauf aufmerksam gemacht.

Die Personen seien namentlich bekannt, ebenso deren Wohnorte. Sie wurden nach 20 Minuten in einem Taxi, das durch die Fußgängerzone fuhr, festgehalten.

Aktualisierung um 16.15 Uhr:

Inzwischen ist klarer, was vorgefallen ist: Die Polizei teilt auf erneute Nachfrage mit, dass es sich um einen Streit zwischen zwei Pärchen um einen Hund gehandelt haben soll. Der wurde erst bei WhatsApp ausgetragen. Dann tauchte eine 28-jährige Castrop-Rauxelerin mit ihrem Partner (31, ohne festen Wohnsitz) vor der Wohnung eines 25-Jährigen am Biesenkamp auf, der mit einer 19-jährigen Castrop-Rauxelerin zusammen dort war.

Jetzt lesen

Nachdem die beiden Pärchen sich verbal einen Streit geliefert hatten, rief der 25-Jährige die Polizei. In der Hand des Mannes vor der Tür habe er ein Messer entdeckt.

Die Polizei verfolgte daraufhin die beiden der Bedrohung beschuldigten Personen, die in ein Taxi stiegen und davon fuhren. Polizisten setzten das Taxi am Netto an der Pallasstraße/Oststraße fest.

Dort sei es dann zu einem spektakulären Ende gekommen, wie Zeugen schildern: Die Polizei zückte Waffen, stellte eine Machete sicher, nahm das Pärchen fest und auf die Wache mit. Sie werden der Bedrohung bezichtigt. Zu Gewalthandlungen kam es nicht. Was genau Inhalt es Streits war, müssen die Ermittlungen ergeben.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt