Wir suchen den besten Rodelhügel im Winter-Wunderland Castrop-Rauxel

Leser helfen

Ist es die Rennwiese? Die Bergehalde? Vielleicht die Hügel im Erin-Park? Der Spazierweg im Goldschmieding-Park? Helfen Sie uns bei der Suche nach dem besten Rodelhügel der Stadt.

Castrop-Rauxel

, 01.02.2019, 13:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wir suchen den besten Rodelhügel im Winter-Wunderland Castrop-Rauxel

Leif Kassler (5) beim Rodeln auf der Rennbahn. © Torben Kassler

Als wir am Donnerstagnachmittag von der Bergehalde herab kletterten, um von der Sonnenuhr aus über Castrop-Rauxels Dächern zu sein, kam uns eine Familie aus Becklem entgegen: „Wissen Sie, wo dieser berühme Rodelhügel hier an der Halde sein soll?“, fragte die Mama, die zwei Kinder um die zehn Jahre dabei hatte. „Naja: Da oben ist ein Hügel, aber wo man dort genau rodeln kann, weiß ich nicht. Wir haben auch keine Rodler gesehen bisher.“ Die Frau kenne sich hier nicht so aus, habe aber im Netz gelesen, dass der Regionalverband Ruhr die Landmarke explizit als tollen Rodelhügel erwähnt habe.

„Wenn es dort nicht klappt, fahren Sie einfach weiter Richtung Altstadt“, sagten wir noch zum Abschied. „Am Zielturm der Rennbahn ist sicherlich einer der bekanntesten und beliebtesten Rodelspots der Stadt.“


Ist das so? Wo ist es besser? Wir wollen das mit Ihnen, liebe Leser, ergründen: Schreiben Sie uns, geben Sie uns Infos. Wo rodelt es sich an diesem Wochenende am besten? Wir sammeln Ihre Hinweise und teilen Sie bis Freitagabend an dieser Stelle: lokalredaktion.castrop@lensingmedia.de, Betreff: Rodelpiste

Lesen Sie jetzt