Wochenende bringt 18 neue Corona-Infektionen in Castrop-Rauxel

Coronavirus

Die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus klettert weiter. Übers Wochenende wurden mit Stand Montag, 11 Uhr, nun 18 neue Infektionen allein in Castrop-Rauxel gemeldet.

Castrop-Rauxel

, 19.10.2020, 11:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

An diesem Wochenende sind die Zahlen für Castrop-Rauxel stark gestiegen: Allein seit Freitag meldet das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen 18 neue Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2. Die Inzidenz auf Stadtebene berechnet liegt damit nun bei 64,2, ein neuer Spitzenwert.

Da nur zwei zuvor Infizierte als inzwischen genesen gemeldet werden, wuchs die Zahl der akut Infizierten von 65 auf nun 81 Personen. Die Zahl derer, die das Virus in sich tragen, ist also nun auf einem Niveau, das selbst die Zahlen aus dem Frühjahr übersteigt.

Die Zahl der bestätigen Fälle seit Ausbruch der Pandemie stieg auf nun 330 Infizierte. Als genesen gelten 244 Personen. Fünf Personen starben an oder mit einer Covid-19-Erkrankung, seitdem im März der erste Corona-Ausbruch in die Stadt kam.

Jetzt lesen

Wohin die Zahlen führen können, zeigt das Beispiel Gladbeck: Dort liefen die Zahlen als erstes im Kreisgebiet davon. Inzwischen gelten in der 75.000-Einwohner-Stadt 166 Personen als infiziert, doppelt so viele wie bei uns. Die Wochen-Inzidenz liegt dort bei 148,1. Über 100 liegt sie inzwischen auch in Herten, Marl und der Kreisstadt Recklinghausen. Nur Haltern (42) und Waltrop (61) stehen derzeit noch besser da als Castrop-Rauxel.

3292 bestätigte Corona-Fälle gibt es mit Stand Montag (19.10.) im Kreis Recklinghausen: 2386 Genesene, 47 Todes­fälle. 859 Personen sind aktuell infiziert. Die Inzidenz liegt nun bei 94, also fast doppelt so hoch wie der Grenzwert 50.

Lesen Sie jetzt