Coronavirus

Zehn neue Corona-Todesfälle im Kreis Recklinghausen – Inzidenz weiter hoch

Die Inzidenz im Kreis Recklinghausen bleibt auch am Mittwoch über der Schwelle von 200 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner. Immerhin: Sie geht leicht zurück. Aber es gibt zehn neue Todesfälle.
Die aktuellen Corona-Zahlen in Haltern am See und im Kreis Recklinghausen © Martin Klose

Jetzt sind 380 Menschen im Kreis Recklinghausen mit einer Sars-CoV2-Infektion gestorben. Diese Zahl vermeldet das Gesundheitsamt am Mittwochmorgen (13.1.). Ende Oktober lag die Gesamtzahl noch bei 56. Obwohl die Pandemie da schon ein halbes Jahr in Deutschland war, ging erst mit der zweiten Welle die Zahl der Todesfälle so stark nach oben.

Die Corona-Infektionen verharren derzeit auch auf einem hohen Niveau, ablesbar an der Zahl der aktuell infiziert gemeldeten Personen und der Inzidenz. Im Kreis Recklinghausen gelten derzeit 2022 Einwohner als Corona-infiziert. In Castrop-Rauxel wuchs die Zahl von Dienstag auf Mittwoch um zehn Personen auf 201. Die Corona-Inzidenz wird mit 166 für Castrop-Rauxel und mit 208,9 für den Kreis Recklinghausen angegeben.

Das Landeszentrum für Gesundheit NRW gibt hier einen Wert von 202,4 an. Er sank binnen 24 Stunden bei dieser Behörde um 10 Punkte. Für NRW wird die Inzidenz derzeit mit 141 angegeben. Der Kreis Recklinghausen liegt also weiterhin deutlich über dem Infektions-Durchschnitt im Land.

Die zehn Todesfälle, die der Kreis Recklinghausen aktuell meldet, sind noch nicht auf die einzelnen Kommunen bezogen. In Castrop-Rauxel blieb die Zahl allerdings bei 16 Toten seit Ausbruch der Pandemie stehen. Die Lage in den Krankenhäusern ist angespannt, aber nicht dramatisch: Rund 190 Covid-Patienten werden derzeit gemeldet, davon 34 auf Intensivstationen und davon 20 an Beatmungsgeräten.

Aktualisierung um 12 Uhr:

Zu den zehn gemeldeten Todesfällen: Gestorben sind in Datteln eine 83-jährige Frau und ein Mann im Alter von 81 Jahren, in Gladbeck ein Mann im Alter von 87 Jahren, in Herten eine Frau im Alter von 88 Jahren, in Marl eine 76-jährige Frau, in Oer-Erkenschwick ein 92-jähriger Mann sowie in Recklinghausen drei Frauen im Alter von 60, 74 und 97 Jahren und ein Mann im Alter von 75 Jahren.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt