Zusammenprall nach ungewolltem Spurwechsel

Unfall auf der A2

Von der Spur abgekommen und mit einem anderen Wagen zusammengekracht ist am Sonntag Nachmittag ein Autofahrer. Er war bei Castrop-Rauxel auf der A2 in Richtung Oberhausen unterwegs. Unfallursache: vermutlich Sekundenschlaf.

CASTROP-RAUXEL

04.04.2011, 10:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 15.53 Uhr kam der 30-jährige Fahrer aus Hamm mit seinem Renault nach links von der Fahrbahn ab. Er prallte dort mit dem VW eines 24-Jährigen aus Recklinghausen zusammen. Der Führerschein des 30-Jährigen wurde auf Grund des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung sichergestellt. Verletzt wurde niemand. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 13.000 Euro.

Lesen Sie jetzt