Kind (10) angefahren und in die Klinik - Mehrere Verletzte bei Unfällen in Castrop-Rauxel

Verkehrsunfälle

Drei Verletzte hat es am Dienstag und Mittwoch bei Verkehrsunfällen auf Castrop-Rauxels Straßen gegeben. Das meldet die Polizei. Eine Zehnjährige wurde schwer verletzt.

Castrop-Rauxel

, 03.07.2019, 12:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kind (10) angefahren und in die Klinik - Mehrere Verletzte bei Unfällen in Castrop-Rauxel

Am Dienstag hat es auf Castrop-Rauxels Straßen zwei Verletzte gegeben. © dpa

Zunächst stürzte am Dienstagnachmittag um 16.30 Uhr ein 81-jähriger Radfahrer aus Castrop-Rauxel auf der Wittener Straße. Zu dem Unfall kam es, als ein 60-jähriger Autofahrer aus Herne vor ihm abbog, um auf ein Tankstellengelände zu fahren.

Der Radfahrer bremste und stürzte. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden, wo er ambulant behandelt wurde.

Frau bei Autounfall verletzt

Gegen 19 Uhr krachten dann zwei Autos auf der Kreuzung Friedrichstraße / Kirchstaße zusammen. Dabei wurde eine 57-jährige Frau aus Bochum leicht verletzt.

Sie war mit ihrem Auto auf der Friedrichstraße unterwegs, als ein 35-jähriger Castrop-Rauxeler von der Kirchstraße von links auf die Kreuzung fuhr. Die beiden Autos stießen zusammen. Den Sachschaden bei diesem Unfall schätzt die Polizei auf 5000 Euro.

Autofahrerin übersieht Zehnjährige

Mit schweren Verletzungen musste ein zehnjähriges Mädchen am Mittwoch ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem es vom Auto einer 61-Jährigen angefahren wurde. Die Autofahrerin wollte laut Polizei von der Dortmunder Straße auf einen Parkplatz abbiegen und stieß in der Einfahrt mit dem Kind zusammen.

Lesen Sie jetzt