Zwischen Knepper-Abriss und Kühlturm-Sprengung – Aber wann ist es so weit?

Kraftwerksfläche

Wie eines dieser „Wimmelbilder“ sieht der Blick aus der Luft am Wochenende auf das Kraftwerks-Gelände aus. Die Bagger stehen schön aufgereiht. Aber wann werden die Landmarken nun gesprengt?

Deininghausen

, 08.01.2019, 14:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Kraftwerk Knepper wird seit Mitte 2018 abgerissen. Anfang 2019 sollen die großen Landmarken gesprengt werden. Diese Bagger sind hier Woche für Woche im Einsatz.

Das Kraftwerk Knepper wird seit Mitte 2018 abgerissen. Anfang 2019 sollen die großen Landmarken gesprengt werden. Diese Bagger sind hier Woche für Woche im Einsatz. © Tobias Weckenbrock

Das Kraftwerk Knepper wird seit Mitte 2018 abgerissen. Die Hagedorn-Unternehmensgruppe ist zurzeit noch immer mit den Arbeiten auf dem Gelände auf der Stadtgrenze zwischen Deininghausen, Dingen, Oestrich und Mengede beschäftigt, bei denen der große Baggerfuhrpark viel Bauschutt hinterlässt.

Eigentlich sollten erst Mitte Dezember, dann Mitte Januar auch die großen Landmarken wie Kühlturm und Schornstein verschwinden. Das ist formal aufwendiger: Sie müssen gesprengt werden, und dafür braucht es Anträge und Genehmigungen. Hagedorn hat die erforderlichen Unterlagen bei der Stadt und anderen beteiligten Behörden schon vor längerer Zeit eingereicht. „Die Unternehmensgruppe Hagedorn hat alle Genehmigungen, die sie für den Abbruch von Kühlturm, Schornstein und Kesselhaus auf dem Knepper-Gelände benötigt“, teilt die Stadt nun auf Anfrage mit. Ein Terminvorschlag für die Sprengung liege inzwischen auch vor.

„Wenn dem alle beteiligten Behörden zustimmen, wird Hagedorn den Sprengtermin offiziell verkünden“, so Stadtsprecherin Maresa Hilleringmann.

Lesen Sie jetzt
WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel
Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für

Lesen Sie jetzt