Radfahrer kollidieren in Datteln: 36-jähriger Olfener verletzt – Beteiligter flüchtet

Leiter Content-Team Do-West/Castrop-Rauxel
Ein Radfahrer aus Olfen wurde bei einer Kollision auf dem Radweg verletzt. Die Polizei sucht nun den Unfallbeteiligten. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Lesezeit

Gegen 10 Uhr am Montagmorgen war der Olfener Radfahrer auf dem Radweg Neuer Weg in Richtung Castroper Straße im Süden von Datteln unterwegs und wollte nach links auf die Castroper Straße abbiegen. Dabei kam ihm ein anderer Radfahrer entgegen. Beide stießen zusammen und stürzten.

Nun sucht die Polizei nach dem Fahrradfahrer, der zusammen mit dem 36-jährigen Olfener in den Unfall verwickelt war. Der unbekannte Radfahrer soll zwar gefragt haben, ob „alles okay“ sei, fuhr dann aber laut Angaben des Olfeners auf dem Neuen Weg stadtauswärts in Richtung Süden weiter. Der 36-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und musste ärztlich versorgt werden.

Beschreibung des Unfallbeteiligten: „Ungepflegtes Erscheinungsbild“

Am frühen Montagabend ging er zur Polizei und meldete den Vorfall. Nach dem unbekannten Radfahrer wird jetzt gesucht. Er wurde wie folgt beschrieben: Er ist etwa 40 bis 45 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter groß, trägt einen Drei-Tage-Bart und weist ein eher ungepflegtes Erscheinungsbild auf. Er habe schmutzige Jeans und ein hochgekrempeltes graues Hemd getragen. Zudem habe er zerzaustes, kurzes Haar.

Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen oder dem Radfahrer selbst: Sachdienliche Hinweise können beim zuständigen Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 0800/2361111 gemeldet werden.