17 Wahllokale in Dorsten gestrichen - alle Veränderungen im Überblick

mlzKommunalwahl 2020

Die Stadt Dorsten ist auf der Suche nach neuen Wahllokalen für die Kommunalwahl. Klar ist: Es wird weniger und andere Wahllokale geben, die Wege zur Wahlurne können weiter werden.

Dorsten

, 19.06.2020, 04:45 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wahlleiter Klaus Ihling hat eine vorläufige Aufstellung der Wahllokale gemacht, die bei der Kommunalwahl am 13. September zur Verfügung stehen. Vorläufig ist die Liste deshalb, weil einige Träger wie Kirchengemeinden noch kontaktiert werden müssen.

17 Wahllokale fallen weg

Im Vergleich zur Europawahl im vergangenen Jahr sind wegen der Coronakrise 17 von 47 Wahllokalen gestrichen worden - mehr als ein Drittel. „Einer Empfehlung der Landesregierung NRW folgend, verzichtet die Stadt Dorsten auf Wahllokale in Senioreneinrichtungen und Kindergärten“, sagt Stadtsprecher Christoph Winkel.

Bei Wahlleiter Klaus Ihling laufen seit vielen Jahren alle Fäden zusammen. Diesmal bekommen er und seine Mitarbeiter es mit fünf Wahlen zu tun: Bürgermeister, Stadtrat, Landrat, Kreistag und Ruhrparlament.

Bei Wahlleiter Klaus Ihling laufen seit vielen Jahren alle Fäden zusammen. Diesmal bekommen er und seine Mitarbeiter es mit fünf Wahlen zu tun: Bürgermeister, Stadtrat, Landrat, Kreistag und Ruhrparlament. © Klaus-D. Krause (A

Da nicht in jedem Stimmbezirk geeignete Ausweichmöglichkeiten zur Verfügung stehen, muss in einigen Fällen auf nahegelegene Räumlichkeiten in angrenzenden Bezirken ausgewichen werden. In drei Fällen werden Stimmbezirke zusammengefasst – „weil es sich unter anderem aufgrund der örtlichen Verhältnisse anbot“, betont Winkel.

Das ändert sich in den Stadtteilen

Viele Wähler werden demnach einem neuen Wahllokal zugeordnet, das möglicherweise auch etwas weiter von seiner Wohnung entfernt liegen kann als das bisherige. Nachfolgend ein Überblick der geplanten Veränderungen:

  • Rhade: Stimmbezirk 2.1 - Musikhaus der Schützenkapelle Rhade statt Familienzentrum St. Urbanus; Stimmbezirk 2.2 - Gemeindehaus St. Ewald statt Kindergarten Am Stuvenberg.
  • Lembeck: Stimmbezirk 4.2 - Pfarrheim St. Laurentius (zweites Wahllokal) statt Seniorenzentrum St. Laurentius.
  • Wulfen-Barkenberg: Nur noch Stimmbezirk 7.1 (Gemeinschaftshaus Wulfen, zusammengelegt mit Stimmbezirk 7.2.); Stimmbezirk 8.2 - Grüne Schule (jetzt zwei Wahllokale) statt Kindergarten Wischenstück.
  • Holsterhausen: Stimmbezirk 12.1 und 12.2. in der Von-Ketteler-Schule statt im Kindergarten St. Bonifatius.
  • Hervest: Stimmbezirk 14.1. und 14.2. in der Haldenwangschule statt im Kindergarten Joachimstraße, Stimmbezirk 15.2 im Feuerwehrgerätehaus Dorf-Hervest statt im Pfarrheim St. Paulus, Stimmbezirk 15.1. und 15.3 zusammengelegt in der Albert-Schweiter-Schule. Der Ellerbruch-Treff fällt weg.
  • Altstadt: Stimmbezirk 19.1. im Dorsten-Treff (Lippestraße) statt im Seniorenzentrum St. Elisabeth, auch der Stimmbezirk 19.3 (früher Seniorenzentrum Maria Lindenhof) wählt dort.
  • Feldmark: Stimmbezirk 20.1 jetzt im Schießsportheim des Schützenvereins statt im Kindergarten St. Agatha, Stimmbezirk 21.1. in der Geschwister-Scholl-Schule statt im Familienzentrum St. Johannes, Stimmbezirk 22.1 und 22.2 in der Dietrich-Bonhoeffer-Schule statt im Kindergarten Marler Straße.
  • Hardt: Stimmbezirk 20.2. in der Agathaschule statt im Altenheim St. Anna.

Jetzt lesen

Natürlich besteht auch die Möglichkeit der Briefwahl. „Wir beginnen mit dem Versand der Briefwahlunterlagen ab dem 17. August. Die Wahlbenachrichtigungen gehen ab 15. August raus“, sagt Stadtsprecher Christoph Winkel. Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung befindet sich der Briefwahlantrag.

Ab diesem Zeitpunkt wird auch ein Onlineantrag auf der Website der Stadt Dorsten verfügbar sein; dafür werden die Angaben aus der Wahlbenachrichtigung (Stimmbezirk und Wählerverzeichnis-Nummer) zwingend benötigt. „Grundsätzlich können Briefwahlanträge auch schon vorab formlos gestellt werden“, so Winkel. „Der Antrag per online-Formular macht es aber sowohl für Bürger als auch für die Verwaltung deutlich schneller und einfacher.“

Lesen Sie jetzt