21-jähriger Dorstener auf Klosterstraße ausgeraubt

Raub

In der Nacht zu Freitag wurde ein 21-jähriger Mann aus Dorsten von einem bislang unbekannten Täter ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Dorsten

02.08.2019, 13:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
21-jähriger Dorstener auf Klosterstraße ausgeraubt

In der Nacht zu Freitag ist ein Dorstener auf der Klosterstraße ausgeraubt worden. © Claudia Engel

Der 21-Jährige lief gegen 1.20 Uhr auf der Klosterstraße in Richtung Storchsbaumstraße, als er plötzlich von einem Mann angegangen wurde. Der ihm unbekannte Mann sprach ihn an und stieß ihn zu Boden, wie die Polizei mitteilte.

Danach zog der Unbekannte dem Dorstener die Geldbörse aus der Gesäßtasche. Er flüchtete mit der Beute auf einem Fahrrad in unbekannte Richtung.

Der Geschädigte beschreibt den Täter laut Polizei wie folgt: 28 bis 35 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß. Er trug ein rotes Käppi. Das Fahrrad konnte der 21-Jährige nicht weiter beschreiben.

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise an das Regionalkommissariat in Marl: 0800 2361 111.

Lesen Sie jetzt