34-jähriger Dorstener Radfahrer bei Unfall in Haltern schwer verletzt

Unfall

Bei einem Unfall in Haltern ist ein 34-jähriger Radfahrer aus Dorsten am Samstagnachmittag schwer verletzt worden. Bei einer Vollbremsung flog er über ein Auto.

Dorsten

, 25.08.2019, 12:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
34-jähriger Dorstener Radfahrer bei Unfall in Haltern schwer verletzt

© Foto: Feuerwehr

Um 17.40 Uhr fuhr der 34-jährige Radfahrer laut Polizeiangaben den Annaberg in Haltern runter Richtung Dorstener Straße. In Höhe der dortigen Kapelle kam ihm ein 43-jähriger Halterner Autofahrer entgegen. Bei starkem Gefälle und damit verbundener hoher Geschwindigkeit machte der Radfahrer eine Vollbremsung.

„Da er dabei wohl nur die Vorderradbremse betätigte, kam das Hinterrad hoch, sodass das Fahrrad nicht mehr lenkbar war“, teilte die Polizei mit. Der Fahrradfahrer stieß deshalb mit dem Auto zusammen und flog mitsamt Fahrrad über das Fahrzeug.

Der 34-jährige Radfahrer aus Dorsten wurde so schwer verletzt, dass er ins Halterner Sixtus-Krankenhaus gebracht werden musste. Vor Ort gab es noch Hinweise darauf, dass der Radfahrer wohl Alkohol getrunken hatte. „Ihm wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen“, so die Polizei.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Industriepark „Große Heide“

Dieses Industriegebiet hieße für Anwohner: Mehr Lkw und Lärm im „kritischen Bereich“