340 Grundschüler lauschten ihren Vorlesern

Aktionstag an Schulen

Zum neunten Mal fand am Freitag der bundesweite Vorlesetag statt. Das Netzwerk „Dorsten liest vor“ hat die Aktion hier vor Ort organisiert. An sechs Dorstener Grundschulen lasen Oberstufenschüler den Kleinen vor.

DORSTEN

von Von Natalie Diederichs

, 16.11.2012, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Alle Vorleserinnen und Vorleser erhielten nach dem etwa einstündigen Einsatz eine besondere Urkunde für ihr Engagement. „Wir haben in den letzten Jahren sehr gute Erfahrungen mit Oberstufenschülern gemacht“, erklärt Vorlesepatin Gisela Poppek, „sie geben sich unglaublich viel Mühe“. An der Pestalozzi-Schule lasen Frauen des Rotary-Clubs im Rahmen der Nachmittagsbetreuung. Der Vorlesetag wird bundesweit praktiziert. Letztes Jahr gab es in Deutschland mehr als 12 000 Vorleseaktionen, für dieses Jahr sind laut der Internetseite mehr als 20 000 geplant. Der Vorlesetag dient dazu, die Lesekompetenz von Kindern zu fördern und dadurch die ihre Bildungschancen zu erhöhen.

Lesen Sie jetzt