A 31: 10.000 Liter Altöl ausgelaufen

DORSTEN/REKEN Zu einem Großeinsatz rückte am Montagabend die Dorstener Feuerwehr aus. Mit drei Löschzügen sowie einem Chemie- und Strahlenschutzug bekämpfte die Wehr eine Umweltkatastrophe: Aus einem umgekippten Tanklastzug auf der A 31 bei Reken waren 10.000 Liter Altöl ausgelaufen. Die Autobahn wurde Richtung Emden bis 3 Uhr in der Nacht voll gesperrt.

10.06.2008, 09:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Lastzug blockierte den rechten Fahrstreifen und den Seitenstreifen.

Der Lastzug blockierte den rechten Fahrstreifen und den Seitenstreifen.

Lesen Sie jetzt