A52-Baustelle kurz vor der Halbzeit – fast freie Fahrt ab Weihnachten

Autobahn-Großbaustelle

Noch vor Weihnachten soll die erste Hälfte der Fahrbahnsanierung auf der A52 abgeschlossen sein. Danach geht es auf der anderen Seite weiter. Auch in der Winterpause gibt es Einschränkungen.

Dorsten

, 09.12.2019, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
A52-Baustelle kurz vor der Halbzeit – fast freie Fahrt ab Weihnachten

Noch vor Weihnachten soll die Fahrbahnsanierung auf der nördlichen Seite (Fahrtrichtung Gelsenkirchen) abgeschlossen sein. Nur die Nässe könnte noch zum Problem werden. © Falko Bastos

Die Großbaustelle auf der A52 zwischen Marl-Frentrop und Marl-Nord nähert sich der Halbzeitpause. Auf einem Großteil der rund sechs Kilometer langen Strecke in Fahrtrichtung Gelsenkirchen ist bereits die Fahrbahnmarkierung aufgebracht.

„Wir sind dort in den Endzügen“, sagt Straßen.NRW-Sprecher Markus Miglietti. „Wir bemühen uns, die Strecke noch vor Weihnachten freizukriegen.“ Verhindern könne dies nur noch das nasse Dezemberwetter. „Wir brauchen noch ein paar trockene Tage“, so der Sprecher des Landesstraßenbaubetriebs. „Wenn Petrus uns einen Strich durch die Rechnung macht, fällt alles hinten rüber.“

Winter-Umbau ab Montag

Schon ab Montag (16. Dezember) wird die Verkehrsführung für die Winterpause umgebaut. Der Verkehr kann dann in beiden Fahrtrichtungen in den normalen Fahrspuren fahren. Die Anschlussstelle Marl-Brassert ist weiterhin für die Arbeiten des Kreises Recklinghausen gesperrt.

In der Winterpause wird es für beide Fahrtrichtungen eine Geschwindigkeitsbeschränkung geben da im Mittelstreifen Schutzplanken fehlen. Während der Umbauten, die mehrere Tage dauern, muss mit Behinderungen gerechnet werden.

Im Frühjahr geht es auf der anderen Seite weiter

2020 geht es auf der anderen Seite in Fahrtrichtung Haltern weiter. Ungefähr im April könne es nach der Winterpause losgehen, so Miglietti. „Bei einem kurzen Winter auch früher.“

Wie zuvor auf der südlichen Seite stehen dann wieder zwei verengte Fahrstreifen zur Verfügung. Etwa ein halbes Jahr werde die Sanierung bis zur Freigabe dann noch andauern. Ist die Fahrbahnsanierung abgeschlossen, wird der Verkehr wieder getrennt, während noch Arbeiten am Mittelstreifen erledigt werden. Die abschließenden Arbeiten erfolgen dann als Tagesbaustelle.

Lesen Sie jetzt