Abfallkalender 2021

Abfallkalender 2021 thematisiert „Risiken bei der Abfallentsorgung“

Der Abfallkalender für das Jahr 2021 wird am 9. Dezember veröffentlicht. Diesmal dreht sich beim Entsorgungsbetrieb alles um das Thema „Risiken bei der Abfallentsorgung“.
Auch Lithium-Akkus sind Thema im neuen Abfallkalender des Entsorgungsbetriebs der Stadt Dorsten. © Stadt Dorsten

Auch für das Jahr 2021 gibt der Entsorgungsbetrieb der Stadt Dorsten wieder einen Abfallkalender heraus. Die Abfallentsorgung ist im Laufe der Jahre nicht einfacher geworden und leider auch mit so manchem Risiko verbunden. Deshalb widmet sich der Abfallkalender 2021, der am morgigen Mittwoch veröffentlicht wird, dem Thema Risiken bei der Abfallentsorgung.

Überfüllte Mülltonnen und illegale Abfallentsorgung

Es geht um Sicherheit auf dem Wertstoffhof, Arbeitsschutzkleidung, überfüllte Mülltonnen und illegale Abfallentsorgung. Aber es werden auch neue Techniken vorgestellt, wie der Abbiegeassistent an Fahrzeugen. Diese Technik soll die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer erhöhen. Denn von den Risiken sind Bürger und Mitarbeiter gleichermaßen betroffen.

Ein ernstes Thema, das die kommunalen Abfallexperten den Bürgerinnen und Bürger mit einer Portion Humor näherbringen wollen. Daher werden die Themen in diesem Jahr erstmals in Comicbildern dargestellt, die die Dorstenerinnen und Dorstener hoffentlich auch zum Schmunzeln bringen.

Verschiebung der Abfuhrtermine wegen der Feiertage

Wie immer werden im Kalender auch die Termine für die Weihnachtsbaumabfuhr, die Papierabfuhr und die Schadstoffsammlung genannt. Und auch die Verschiebung der Abfuhrtermine wegen der Feiertage 2021 ist aufgelistet.

Der Abfallkalender 2021 wird am 9. Dezember mit dem Stadtspiegel verteilt. In den Außenbezirken erfolgt die Verteilung durch den Entsorgungsbetrieb. Sollten Bürgerinnen und Bürger keinen Kalender erhalten, können sie ein Exemplar ab dem 9. Dezember auf dem Wertstoffhof, in der Stadtinformation und im Bürgerbüro erhalten.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt