Arbeitslosigkeit ist deutlich gesunken

Quote sinkt auf 8,8 Prozent

Ganz allmählich, aber stetig bessert sich die Lage auf dem örtlichen Arbeitsmarkt: Nach den aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit ist die Arbeitslosigkeit in Dorsten im März um 95 auf 3.507 Personen gesunken. Im Vergleich zum Vorjahr sind damit 117 Menschen weniger von Arbeitslosigkeit betroffen.

DORSTEN

von Von Klaus-Dieter Krause

, 31.03.2011, 11:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dorstens Agentur-Geschäftsstellenleiter Christian Schneider: „Das bessere Wetter im März sorgt für eine spürbare Belebung auf dem Arbeitsmarkt und setzt den positiven Trend der vorangegangenen Monate fort. Ich freue mich sehr, dass die Arbeitslosigkeit so deutlich zurück gegangen ist.“ Im März haben sich im Bereich der Dorstener Agentur 582 Personen erstmals oder wiederholt arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr sind dies 121 Personen weniger. Gleichzeitig konnten 682 Männer und Frauen ihre Arbeitslosigkeit beenden. Schneider: „Dies ist auch ein Ausdruck der Dynamik auf dem Dorstener Arbeitsmarkt. Weitere Verbesserungen sind für die kommenden Monate zu erwarten. 

Lesen Sie jetzt