Der Bürgerpark hat einen asphaltierten Rundweg erhalten. © Guido Bludau
Meinung

Asphaltierte Wege im Bürgerpark: Nicht ökologisch, aber sinnvoll

Dass das Wegesystem im Bürgerpark in Dorsten nun asphaltiert ist, hat schon vor der Eröffnung für Kritik gesorgt. Doch für neue Nutzungen benötigt das Gelände diese praktische Ausstattung. Ein Kommentar.

Der Bürgerpark Maria Lindenhof wird nun nach monatelanger Sperrung wieder freigegeben. Der erste Eindruck nach den Umbau-Arbeiten ist wirklich positiv, viel offener ist das Gelände geworden, viel mehr Nutzungsmöglichkeiten bietet es.

Gewöhnungsbedürftig ist allerdings, dass der neue Rundweg komplett asphaltiert ist. In den sozialen Netzwerken wurde schon darüber geschimpft, dies sei unökologisch und deshalb nicht zeitgemäß.

Aber: Die Bewohner des nahe gelegenen Seniorenzentrums werden sich freuen, dass sie nun barrierefrei mit ihren Rollatoren eine Runde drehen können und Parkbesucher müssen sich – je nach Wetterlage – nicht mehr über staubige oder matschige Pisten ärgern.

Zudem müssen die Wege künftig ganz anderen Beanspruchungen als früher standhalten: Zu Gastronomie und Amphitheater am Kanal gibt es Lieferverkehr, beiderseits der Wege finden künftige Messen und Märkte statt, Sportvereine nutzen die Rundroute zu Trainingszwecken.

Ausgleich schaffen

Ein „Bürgerpark“ kann nur dann eine Zukunft haben, wenn er möglichst das ganze Jahr hindurch durch die Bürger belebt wird. Die Park-Ausstattung muss dem Rechnung tragen. Und in Sachen Klimaschutz und Lebensraum für Insekten werden die Planer Ausgleich geschaffen: Extensive Blühwiese am Lippedamm, Essbarer Garten und Apfelhain und neue Büsche und Bäume soll es auch noch geben.

Über den Autor
Redaktion Dorsten
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite
Michael Klein

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt