Aufmerksame Passanten entdecken Waldbrand in der Nähe der Muna

Waldbrand

Die Feuerwehr musste Donnerstagnachmittag zu einem Brand in einem Waldstück ausrücken, das direkt an das Wulfener Bundeswehrdepot (Muna) angrenzt. Es konnte Schlimmeres verhindert werden.

Wulfen

, 04.06.2020, 17:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr konnte den Waldbrand schnell bekämpfen.

Die Feuerwehr konnte den Waldbrand unweit der Munastraße schnell bekämpfen. © Guido Bludau

Glücklicherweise hatten zwei Passanten den Brand im Bereich der Munastraße entdeckt und umgehend den Notruf gewählt. So konnte der Löschzug Wulfen das Feuer schnell bekämpfen. Nur durch die schnelle Entdeckung hatte sich das Feuer noch nicht weiter ausgebreitet.

Die Brandstelle befand sich mehrere Meter im Wald und war nur durch die Rauchentwicklung bemerkt worden. Erst am Mittwoch hatten sich im Kreisgebiet, wie etwa in Haltern-Lavesum, drei größere Waldbrände entwickelt, die die Feuerwehren stundenlang bekämpfen mussten.

Trotz des Regens am Donnerstag ist der Waldboden wegen der lang anhaltenden Dürre der vergangenen Wochen noch pulvertrocken. So auch an der Stelle im Wald, wo es am Donnerstag gebrannt hat. Warum es zum Feuer kam, ist aktuell aber noch unklar. Eine Brandstiftung kann indes nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei war vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt