Unfall auf der A 31

Auto überschlägt sich auf der A 31 bei Dorsten

Spektakulärer Unfall auf der A 31 bei Dorsten: Ein Auto überschlägt sich und landet im Straßengraben.
© Guido Bludau

Bei einem Unfall auf der A 31 zwischen Dorsten und Schermbeck ist ein Pkw-Fahrer aus Gelsenkirchen am Donnerstag schwer verletzt worden. Rund 800 Meter vor der Ausfahrt Freudenberg in Fahrtrichtung Emden war er aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen.

Das Auto überschlug sich im Straßengraben und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Der 57-Jährige, der sich alleine im Fahrzeug befand, wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle bis zum Eintreffen der Autobahnpolizei ab.

Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es auf der A 31 nicht. Das Auto sollte am Nachmittag geborgen werden.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt