Autos durch verunreinigten Diesel beschädigt

Tankstelle an der Händelstraße

Autofahrer aufgepasst: Wer in der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen 9.30 Uhr an der Tankstelle an der Händelstraße Diesel getankt hat, sollte sein Fahrzeug nicht mehr bewegen und untersuchen lassen. Denn verunreinigter Diesel hat bereits acht Autos beschädigt.

DORSTEN

von Von Berthold Fehmer

, 13.11.2012, 15:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Diesel-Zapfsäulen der Tankstelle an der Händelstraße waren am Dienstagnachmittag geschlossen. Eine Fachfirma untersuchte die Tanks.

Die Diesel-Zapfsäulen der Tankstelle an der Händelstraße waren am Dienstagnachmittag geschlossen. Eine Fachfirma untersuchte die Tanks.

In einem solchen Fall gebe es festgelegte Verfahrensweisen. So sei eine Probe genommen worden, deren Ergebnis am Mittwochmorgen feststehe. Am Montagabend habe ein Tanklaster aus der Raffinerie Gelsenkirchen den Dieseltank der Tankstelle aufgefüllt, so Ulrich. Als die zweite, dritte Schadensmeldung eingetroffen sei, habe man die Tankstelle am Dienstagmorgen gegen 9.30 Uhr sofort geschlossen.

Ulrich empfiehlt Autofahrern, die in der fraglichen Zeit an der Tankstelle Diesel getankt haben, ihr Fahrzeug nicht mehr zu bewegen, sondern von einer Werkstatt untersuchen zu lassen. Grundsätzlich, so Ulrich, sei jede Tankstelle gegen Schäden solcher Art versichert. Nun müsse jedoch zunächst die Fehlerquelle gefunden werden.

Lesen Sie jetzt