Autos kollidierten, Dorstener schwer verletzt

Wieder Unfall auf der L 608

Nach dem tragischen Unfall am Donnerstag (19.3.), bei dem ein Mensch ums Leben kam, passierte am Freitagabend erneut ein Unfall auf der L 608 (Hervester Straße).

Hervest/Wulfen

22.03.2015, 13:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei einem Unfall am Freitagabend (20.3.) auf der L 608 wurde ein Fahrer schwer verletzt.

Bei einem Unfall am Freitagabend (20.3.) auf der L 608 wurde ein Fahrer schwer verletzt.

Gegen 22.40 Uhr kollidierten in Höhe der Ausfahrt zur Halterner Straße zwei Autos im Begegnungsverkehr. Beide Fahrzeuge wurden auf der Fahrerseite stark beschädigt.

Jetzt lesen

Der 19-jährige Dorstener Fahrers eines Seats wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen ins Dorstener Krankenhaus gebracht werden musste. Die 18-jährige Beifahrerin aus diesem Pkw blieb unverletzt. Auch der Fahrer aus dem anderen Unfallwagen, ein 59-jähriger Dorstener, hatte Glück im Unglück und blieb bis auf einen Schock unverletzt.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die L 608 bis gegen Mitternacht voll gesperrt werden. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt