B 58 erst im August fertig

WULFEN Beim ersten Spatenstich für die B-58-Großbaustelle in Altwulfen hatte Straßen NRW noch prognostiziert, dass das gesamte Projekt zur Umgestaltung der Ortsdurchfahrt im Mai 2008 fertiggestellt sein könnte

von Von Klaus-Dieter Krause

, 11.07.2008, 17:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Da sich jedoch verschiedene kleinere "Bremsklötze" summierten, gab Abteilungsleiter Wolfgang Roberts in diesem Jahr eine neue Parole aus: Bis zum Wulfener Schützenfest sollten die Arbeiten abgeschlossen sein.

Der Vogel ist gefallen, aber im Reich des neuen Königs Ralf Schmidt wird nach wie vor gebuddelt. Im letzten Bauabschnitt muss noch ein Kanal verlegt werden, eine Leitung, die niemand auf der Rechnung hatte, komplizierte den Ablauf der Arbeiten. "Aber Mitte bis Ende August sind wir tatsächlich fertig", versprach Roberts am Freitag.

Bis zum Schulanfang noch nicht fertig

Die Anwohner der Schleichstrecken werden es gerne hören. Allerdings gibt es einen Wermutstropfen: Die I-Männchen an der Wittenbrink-Schule müssen die ersten Tage noch mit dem erhöhten Verkehrsaufkommen im Schulbereich leben, die Eltern müssen in dieser Zeit ganz besonders wachsam sein, wenn sie ihre Sprösslinge zur Schule begleiten.

Lesen Sie jetzt