Babys, Beat und Erdbeerbowle

15.10.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dorsten Dorstens 60er Jahre lebten gestern wieder auf! Von "Babys, Beat und Erdbeerbowle" erzählt das druckfrische Buch, das die Dorstener Zeitung jetzt als vergnügliches Ergebnis der diesjährigen Zeitungsserie "Unsere 60er Jahre" im Wartberg-Verlag herausgebracht hat.

Zahlreiche Leserinnen und Leser hatten ihre Alben geplündert und durch ihre Bilder und persönlichen Erinnerungen ein spannendes Jahrzehnt Dorstener Lokalgeschichte ins rechte Bild gerückt.

Alle Aktionsteilnehmer waren gestern zur Buchpräsentation ins Alte Rathaus am Markt geladen. Nach der Begrüßung durch Verlagsleiter Christoph Winck nahm Buchautorin Anke Klapsing-Reich die Anwesenden mit auf eine Bilderreise in die 60er, die "Ah?s", "Oh?s" und manchen Lacher im Publikum auslöste.

Flotte Käfer, hochtoupierte Haare, feucht-fröhliche Feiern und Schützenfeste - das pralle Leben pulsierte in der Stadt. "An diese Zeit kann ich mich selber sehr gut erinnern", schmunzelte Bürgermeister Lambert Lütkenhorst und gab einige persönliche Stories über blutige Boxkämpfe und erste Tanzstunden-Techtelmechtel preis. Doch darüber lesen Sie ausführlich in der morgigen Ausgabe.

Das Buch ist ab sofort in der Geschäftstelle der Dorstener Zeitung, Südwall 13, und in allen Dorstener Buchhandlungen für 15,90 zu bekommen.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Unterhaltsvorschuss für Kinder
Stadt Dorsten bleibt auf 473.000 Euro sitzen, weil Eltern nicht für ihre Kinder zahlen
Münsterland Zeitung Bürgerpark Maria Lindenhof
Verregneter Start für den Adventszauber im Bürgerpark - und das ist am Wochenende geplant