Bauwagen ging in Flammen auf

Auf dem ehemaligen Freibad-Gelände

Auf dem Gelände des ehemaligen Freibades an der Bismarckstraße ging am Sonntagnachmittag ein Bauwagen in Flammen auf. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Hervest

26.07.2015, 16:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Bauwagen auf dem Gelände des ehemaligen Freibades ging in Flammen auf.

Ein Bauwagen auf dem Gelände des ehemaligen Freibades ging in Flammen auf.

Neben der hauptamtlichen Wache wurde auch der Löschzug Hervest 1 alarmiert. Eine starke Rauchentwicklung wies den Einsatzkräften den Weg. Da das Freibadgelände eingezäunt ist, mussten sich die Rettungskräfte zunächst mit Gewalt Zugang verschaffen und ein Tor aufbrechen.

Suche nach Tatverdächtigen

Erst danach konnte das Feuer vom Angriffstrupp, der mit Atemschutz ausgerüstet war, gelöscht werden. Der Bauwagen brannte komplett aus. Auch mehrere Quadratmeter Wiese gerieten in Brand und mussten gelöscht werden. Da Polizei und Feuerwehr von Brandstiftung ausgingen, wurde das zugewucherte Gelände nach möglichen Tatverdächtigen abgesucht. Aber bislang ohne Erfolg.

Lesen Sie jetzt