Beim Karneval der Theatergrupper St. Marien leben alte Hits wieder auf

mlzKarneval

„Flower Power - die 70er-Jahre“ lautete das Motto des Altweiberkarnevals der Theatergruppe St. Marien. Da war die gute Stimmung vorprogrammiert.

Hervest

, 01.03.2019, 11:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sie fragt ihn: „Warum sind wir eigentlich immer noch verheiratet? Wir haben uns geschworen: Bis dass der Tod uns scheidet. Dabei hat doch jeder Schwerverbrecher ein Recht auf Begnadigung.“ Diese und andere Fragen kamen beim Karneval der Theatergruppe St. Marien auf die Bühne.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Flower-Power-Karneval in St. Marien

Beim Karneval der Theatergruppe St. Marien lebten die 70er wieder auf.
01.03.2019
/
Die Damen im Saal waren in Feierlaune.© Ralf Pieper
Die Theatergruppe präsentierte Hits von Abba.© Ralf Pieper
Jeder im Saal feierte kräftig mit.© Ralf Pieper
Die Damen im Saal waren in Feierlaune.© Ralf Pieper
Zwischen den Programmpunkten gab es immer wieder Tanzpausen.© Ralf Pieper
Die Damen im Saal waren in Feierlaune.© Ralf Pieper
Schnelle Lektüre zwischendurch.© Ralf Pieper
Die Damen im Saal waren in Feierlaune.© Ralf Pieper
Die Damen im Saal waren in Feierlaune.© Ralf Pieper
Die Damen im Saal waren in Feierlaune.© Ralf Pieper
Die Damen im Saal waren in Feierlaune.© Ralf Pieper
Die Damen im Saal waren in Feierlaune.© Ralf Pieper
Die Damen im Saal waren in Feierlaune.© Ralf Pieper
Die Damen im Saal waren in Feierlaune.© Ralf Pieper
Die Damen im Saal waren in Feierlaune.© Ralf Pieper
Beste Stimmung beim Karneval in St. Marien.© Ralf Pieper
Die Damen im Saal waren in Feierlaune.© Ralf Pieper
Die Damen im Saal waren in Feierlaune.© Ralf Pieper

Am Weiberfastnacht-Donnerstag war das Motto „Flower Power – die 70er Jahre“. Bei diesem Motto war Stimmung schon vorprogrammiert. Die Närrinnen im Saal brauchten keine Anlaufzeit: Schon von Beginn des Abends an wurde ausgelassen getanzt und gefeiert.

Nicht nur die Musik der 70er-Jahre sorgte für gemeinsames Tanzen im Saal, auch Sketche von Loriot und Co. strapazierten die Lachmuskeln der rund 90 Gäste im Pfarrheims St. Marien.

Alte Hits lebten wieder auf: „Marleen“ von Marianne Rosenberg, „Griechischer Wein“ von Udo Jürgens, „Waterloo“ von Abba und viele andere. Die Damen im Saal sangen kräftig mit. Ein Höhepunkt war der „Schweinetango“ von Didi Hallervorden. Moderiert wurde das Programm auch in diesem Jahr wieder von Reimund Ridderskamp.

Lesen Sie jetzt