Biblische Entdeckungsreise

Gahlen Unter dem Motto "Erzählen, spielen, basteln, singen und vieles mehr", lud das "Projekt-KinderKirche" der evangelischen Kirchengemeinde Gahlen am Samstagmorgen Grundschüler zu einer biblischen Entdeckunsgreise der besonderen Art ein.

23.09.2007, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Aktion findet jeweils einmal pro Monat von 10 Uhr bis 13 Uhr im Gemeindehaus statt und diesmal stand die Geschichte der "Arche Noah" auf dem Programm. Betreut wurden die Kinder hierbei von den Mitgliedern der evangelischen Jugend Gahlen, die stets ein kreatives Programm entwickeln, um den Kindern spielerisch und kreativ Bibelgeschichten näher zu bringen. 30 kleine Gemeindemitglieder waren an diesem Samstag mit dabei.

Zu Beginn durfte sich jedes Kind ein Tier aussuchen um anschließend die dazugehörige Tiermaske zu basteln. Die Kinder ließen hierbei ihrer Kreativität freien Lauf und die Ergebnisse konnten sich wirklich sehen lassen. Dann ging es gemeinsam mit allen auf die "Arche Noah", wobei jeder seinen passenden Tierpartner finden musste, denn schließlich nahm Noah von jeder Tierart je zwei Exemplare mit auf seine Arche. War das erstmal geschafft ging es direkt weiter mit einem lustigen Spiel, wobei die Kinder ausgelassen herumtobten und durch den Raum flitzten.

Gleichzeitig wurde die Geschichte der Arche Noah aus der Kinderbibel vorgelesen und somit erlebten die Kinder die Geschichte aktiv mit und konnten das Erzählte nachspielen. Doch damit war die erlebnisreiche Bibelstunde noch längst nicht vorbei, denn zum Schluss musste die Arche Noah noch von den Kinder vor den " hohen Wellen" in einem Bewegungs-und Ballspiel vor dem Untergang gerettet werden. Gegen 12.30 Uhr kamen dann die Eltern hinzu, die sich in gemütlicher Atmosphäre und bei einem Kaffee oder einem Mittags- Snack von ihren Kindern berichten ließen, was sie alles im Gemeindehaus erlebt hatten und wie das jetzt genau mit dem Noah und der Arche war. Verena Wischerhoff, eines Mitglieder der ev. Jugend Gahlen: "Wir sind mit dem Interesse an unseren regelmäßigen Veranstaltungen sehr zufrieden und haben bisher nur positive Rückmeldungen bekommen." flo

Die nächste Aktion findet am 20. Oktober. Also gleich anmelden und mit dabei sein.

Lesen Sie jetzt