Brutaler Streit um eine Frau

In Wulfen-Barkenberg

Zwei Männer aus Dorsten sind in der Nacht zu Sonntag wegen einer Frau aneinander geraten. Das Ergebnis: ein schwer Verletzter, zwei demolierte Autos und eine ramponierte Hecke.

Dorsten

07.09.2014, 12:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Polizei und Feuerwehr unterbanden den handfesten Streit zwischen zwei Männern in Wulfen-Barkenberg. Die Frau, um die es ging, hatte sich da schon aus dem Staub gemacht.

Polizei und Feuerwehr unterbanden den handfesten Streit zwischen zwei Männern in Wulfen-Barkenberg. Die Frau, um die es ging, hatte sich da schon aus dem Staub gemacht.

Tatsächlich ging es um einen Streit unter zwei Männern. Die waren nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei zunächst verbal und dann körperlich aneinander geraten. Schließlich versuchte sogar einer der Kontrahenten, den anderen mit seinem Mercedes zu überfahren. Er rammte zunächst mit voller Wucht den Wagen des Widersachers und landete dann aber selbst mit seinem Auto in einer Hecke. Die Frau, um die es eigentlich ging, hatte sich in der Zwischenzeit aus dem Staub gemacht und war, als die Polizei eintraf, nicht mehr aufzufinden. Der "Verlierer" der Auseinandersetzung wurde so schwer im Gesicht verletzt, dass er mit einem Rettungswagen ins Dorstener Krankenhaus transportiert werden musste.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt