In dem mittleren der drei Wohnblocks am Berliner Platz stand tagelang die Tür auf, weil ein Schloss fehlte.
In dem mittleren der drei Wohnblocks am Berliner Platz stand tagelang die Tür auf, weil ein Schloss fehlte. © rvr/3d
LEG Wohnen

Büro am Berliner Platz: „Dann mache ich drei Kreuze, wenn ich weg bin“

Ein Büromieter am Berliner Platz beklagt sich über „Versäumnisse“ seiner Vermieterin LEG. „Wir sind alle sehr verärgert“, beschreibt er die Stimmung unter den Mietern am Berliner Platz 3.

Klaus Grochoki ist Versicherungsmakler und hat seit 20 Jahren sein Büro im Wohnhaus am Berliner Platz 3 in Holsterhausen. Zurzeit sorgt er sich ernsthaft. Denn die Eingangstür des Wohnhauses steht ständig offen, seitdem das Türeingangsschloss aufgebohrt werden musste, damit die Mieter überhaupt das Haus verlassen konnten.

Ausdrückliche Entschuldigung der LEG

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 20 Jahren als Lokalredakteurin in Dorsten tätig. Immer ein offenes Ohr für die Menschen in dieser Stadt, die nicht meine Geburtsstadt ist. Das ist Essen. Ehefrau, dreifache Mutter, zweifache Oma. Konfliktfähig und meinungsfreudig. Wichtige Kriterien für meine Arbeit als Lokalreporterin. Das kommt nicht immer gut an. Muss es auch nicht. Die Leser und ihre Anliegen sind mir wichtig.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.