Clubraum-Sommerkonzerte machen Station im Creativ-Quartier in Dorsten

mlzCreativ-Quartier

Die Sommer-Open-Air-Konzertreihe des Vinylcafes im Creativ-Quartier Fürst Leopold bekommt Unterstützung: Die Sparkasse Vest steuert Bands aus ihrem Clubraum-Musikerpool bei.

Dorsten

, 23.07.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kulturschaffende sind noch immer stark von der Coronakrise getroffen. Damit heimische Musiker und Bands in Gaststätten und Biergärten der Region Auftrittsmöglichkeiten bekommen, hat die Sparkasse Vest das Projekt „Sparkassen-Clubraum-Sommerkonzerte“ ins Leben gerufen.

Und trägt die Aktion jetzt erstmalig auch nach Dorsten. Und zwar unterstützt das Bankinstitut die nächsten beiden Ausgaben der Open-Air-Reihe des Vinylcafes „Schwarzes Gold“ im Beach-Bereich des Fürst-Leopold-Platzes im Creativ-Quartier - und zwar am 1. und 15. August (jeweils Samstag ab 17.15 Uhr).

Jetzt lesen

Als Betreiber Heinz-Bernd Töns von dem Angebot hörte, war er sofort Feuer und Flamme. „Denn die Sparkasse Vest stellt mir für die Termine jeweils zwei Bands kostenlos zur Verfügung“, sagt er. Zudem sorgt sie für Werbung über ihre Social-Media-Plattformen und durch eine Kooperation mit dem Medienhaus Bauer in Marl.

„Tolle Plattform in Dorsten“

„Das Vinylcafe in Dorsten hat schon vielen Bands eine tolle Plattform geboten“, betont Sophia Tillmann, die den „Sparkassen-Clubraum“ betreut. Bei diesem Musikprojekt könne sich junge Pop-, Rock- und Folk-Bands aus dem Kreis Recklinghausen kostenlos registrieren, an Contests mitwirken und von einem umfassenden Netzwerk profitieren.

Der Akustikpoet Carsten Kollmeier ist ebenfalls einer der Clubraum-Künstler.

Der Akustikpoet Carsten Kollmeier ist ebenfalls einer der Clubraum-Künstler. © Heike Leppkes

„Inzwischen sind mehr als 150 Bands dabei“, erzählt Sophia Tillmann. Unter anderem auch der „Akustikpoet“ Carsten Kollmeier, ein Singer/Songwriter aus Datteln. Jetzt ist der Musiker mit dem Programm „Mehr Lieder über Liebe“ unterwegs und wird dieses im Creativ-Quartier vorstellen.

Licht- und Schattenseiten

Der zweite „Clubraum-Musiker“ am 1. August ist der Top-Act des Abends: „Kaiser Franz“ nennt sich der Musiker aus Recklinghausen. Mit seinem deutschen Alternative-Rock setzt er dem menschlichen Dasein mit all seinen Licht- und Schattenseiten die Krone auf.

Die anderen Musiker an dem Abend kommen aus Dorsten: Sängerin Marie Schmalz, die mit tiefsinnigen Texten und nachdenklichen Themen ihre Hörer berührt. Und ein Trio, das man den hiesigen Musikfreunden nicht groß vorstellen muss: Multi-Instrumentalist Karim Laiquddin wird mit den „The Florians“-Bandkollegen Linda Traber (Gesang) und Stefan „Hako“ Hakopians (Bass) Rock- und Pop-Songs zum Besten geben.

Karten im Vorverkauf

Am 15. August (Samstag) darf sich das Publikum auf die famosen „Threepwood N’Strings“ freuen. „Die zweite Sparkassen-Clubraum-Band des Abends wird noch bekannt gegeben“, sagt Heinz-Bernd Töns. Ebenfalls an dem Abend dabei sein werden Remember Johnny (Cash Tribute Band), Formosa (Hard Rock/Metal) und Pam & The Radiofaces (Soul/Pop/Jazz).

Eintritt kostet jeweils im Vorverkauf über die Homepage Vinylcafeschwarzes-gold.de 10 Euro, an der Abendkasse 15 Euro.

Interessierte Dorstener Gastronomen für ein Sparkassen-Clubraum-Sommerkonzert können sich auf www.sparkasse-clubraum.de einen ersten Überblick über die zur Verfügung stehenden Bands verschaffen. Bei konkretem Interesse genügt eine E-Mail mit Kontaktdaten an sophia.tillmann@sparkasse-re.de .
Lesen Sie jetzt