Einige Schulen in Dorsten sind mit Luftfiltern ausgestattet. Wegen der Lautstärke nutzen sie einige Klassen allerdings nicht.
Einige Schulen in Dorsten sind mit Luftfiltern ausgestattet. Wegen der Lautstärke nutzen sie einige Klassen allerdings nicht. (Symbolfoto) © dpa
Coronavirus

Zu laut – manche Schulen in Dorsten schalten Luftfilter wieder ab

Der Schulbetrieb in Dorsten ist mit vergleichsweise wenig Einschränkungen gestartet. Im Herbst könnte sich das ändern. Energiesparen und Infektionsschutz müssen miteinander abgewogen werden.

Einmal pro Woche erstellt die Kreisverwaltung ein Lagebild zur aktuellen Coronasituation an den Schulen im Kreis Recklinghausen. Nach einer verkürzten ersten Schulwoche sind die Einträge für Dorsten überschaubar: Vier Coronafälle registrierte das Gesundheitsamt, alle an ein und derselben Schule. Das war’s.

CO2-Ampeln sollen flächendeckend kommen

Über den Autor
Redakteur
Einst aus Sachsen nach Westfalen rübergemacht. Dort in Münster und Bielefeld studiert und nebenbei als Sport- und Gerichtsreporter gearbeitet. Jetzt im Ruhrpott gelandet. Seit 2016 bei Lensing Media.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.