Coronatests für Reisende ab sofort bei niedergelassenen Ärzten möglich

mlzCoronavirus

Corona-Tests sind im Auftrag des Gesundheitsamts für Reisende mit innerdeutschen Buchungen ab sofort in Dorsten bei niedergelassenen Ärzten möglich. Hier die Liste der Corona-Test-Praxen.

Dorsten

, 18.10.2020, 19:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Corona-Tests für Reisende sind ab sofort bei niedergelassenen Ärzten in Dorsten möglich. Hintergrund: Der Kreis Recklinghausen ist einem Rahmenvertrag beigetreten, der im Sommer zwischen Ministerium, Kassenärztlichen Vereinigungen sowie Städte- und Landkreistag geschlossen wurde. Dadurch ist es möglich, dass niedergelassene Ärzte zur Durchführung, Abrechnung und Vergütung der Tests von Personen ohne Corona-typische Symptome beauftragt werden können, heißt es.

Laborkosten werden erstattet

Wie der Kreis mitteilt, gelten alle Tests auf SARS-CoV-2 bei Personen, die einen innerdeutschen Urlaub gebucht haben und dafür einen negativen Test benötigen, als vom Gesundheitsamt veranlasst. Diese Tests können durch niedergelassene Ärzte im Kreisgebiet im Auftrag des Gesundheitsamts durchgeführt werden.

Die Laborkosten werden über die Kassenärztliche Vereinigung zulasten des Gesundheitsfonds erstattet.

Jetzt lesen

Wichtig: Da nicht alle Ärzte diese Tests durchführen und nur begrenzte Testkapazitäten zur Verfügung stehen, ist es zwingend erforderlich, sich vorher telefonisch mit der Arztpraxis in Verbindung zu setzen. Üblicherweise ist für den Test zu Reisezwecken auch die Vorlage eines Buchungsbelegs erforderlich.

Liste der Ärzte

In Dorsten bieten folgende Ärzte den Corona-Test an:

  • Dr. med. Martin Bach (Alleestraße 10)
  • Dres. med. Sigrid und Hartmut Teupe (Lippestraße 4)
  • Dr. Anna Mitchell (Ludgeristraße 15)
  • MVZ A. Glowania und Dr. med. E. Lorens-Glowania (Borkener Straße 114)
  • Nader Kayali (Glück-Auf-Str. 162)
  • Dres. med. Voigt und Finke (Hardtstraße 8)
  • Dres. med. Giek und Schattka (Halterner Str. 23)
  • Dres. med. Landwehr und Kollegen (Am Holzplatz 1)
  • Helmut Strickling (Borkener Straße 90)
  • Dres. med. Georg und Evelyn Haase (Wulfener Markt 13)
  • Jens Grell (Himmelsberg 32)
  • Dres. med. Holtz und Lippert (Bahnhofstr. 20A)
  • Friedrich Josef Geisthövel (Schulstr. 26, Lembeck).

Keine telefonischen Infos

Der Kreis teilt zudem mit, dass in den vergangenen Tagen dem Gesundheitsamt täglich zwischen 80 und 100 Neuinfektionen gemeldet wurden. Das hat einen immensen Arbeits- und Rechercheaufwand zur Folge. Aktuell ist es dem Team in der Kontaktpersonennachverfolgung darum leider nicht möglich, kurzfristig telefonischen Kontakt zu den benannten Kontaktpersonen aufzunehmen.

Dadurch werden diejenigen, die engen Kontakt zu einer positiv auf Corona getesteten Person hatten, zwar weiterhin in schriftlicher Form über den Sachverhalt informiert und bekommen eine Ordnungsverfügung, dass sie sich in Quarantäne begeben müssen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt