Coronavirus: Die Sportplatz-Olympiade der Hardt findet online statt

mlzSportplatz-Olympiade

Die 34. Auflage der Sportplatz-Olympiade gibt es in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie online. Für einige Aktionen gehen die Kinder aber auch nach draußen.

Hardt

, 09.06.2020, 14:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es gibt kein Jahr ohne Sportplatzolympiade“, so Angela Scheider vom Orga-Team. „Auch in Corona-Zeiten werden wir trotz gesperrten Sportplatzes die Kinder bespaßen“, ergänzt Benedikt Robert. Geplant ist die 34. Veranstaltung als „SPOline“ – sprich Sportplatzolympiade online.

Jetzt lesen

Das Orga-Team erklärt das so: „Auf der Website des Sportvereins Dorsten-Hardt, auf Instagram und Facebook werden wir in der ersten Ferienwoche verschiedene Spielaktionen und Wettbewerbe einstellen, die von den Kindern zu lösen sind und mit kleinen Preisen belohnt werden.“

Die Spielaktionen werden ähnlich wie das bekannte Stadtspiel der bisherigen Sportplatzolympiaden aufgebaut sein: Die Kinder müssen verschiedene Fragen beantworten und Aufgaben lösen. Die Antworten finden sie an verschiedenen Stationen in der Innenstadt und auf der Hardt. „Die ausgefüllten Bögen mit den beantworteten Fragen können anschließend in einen Briefkasten am Sportplatz eingeworfen werden. Das Orga-Team wertet sie dann aus“, so Verena Pannebäcker.

Mal- und Kreativwettbewerb

Weiter wird es einen Mal- und Kreativwettbewerb online geben, bei dem die besten Ergebnisse ebenfalls mit Preisen belohnt werden. „Die Themen dieser Wettbewerbe werden sich um unser diesjähriges Logo, den Strauß, drehen“, verrät Benedikt Robert. Die Ergebnisse schickt man als Foto oder Video an die E-Mail-Adresse sporti2020@sportplatzolympiade.de .

Über fünf Tage gibt es immer wieder neue Videos mit Spielanleitungen, wie zum Beispiel Seilhüpfen, in Anlehnung an das „Spiel ohne Grenzen“. Das Orga-Team arbeitet zurzeit an diesen Videos. „Außerdem stellen wir jeden Tag ein kurzes Video, etwa zehn Sekunden lang, mit Tanzschritten ins Netz“, erklärt Angela Scheider. „Täglich kommen neue Tanzschritte hinzu und am Ende werden die Kinder einen kompletten Tanz gelernt haben, den wir im nächsten Jahr gemeinsam bei der Olympiade auf dem Sportplatz aufführen werden.“

Aktionen sollten auf Video festgehalten werden

„Alle Aktionen der diesjährigen Sportplatzolympiade passieren bei den Kindern zu Hause oder im Freien in der Stadt. Darum bitten wir, die Aktionen auf Video festzuhalten und uns diese zuzuschicken“, so Verena Pannebäcker. „Wir wissen noch nicht was, aber wir machen etwas Schönes daraus.“ Wie üblich startet die Sportplatzpolympiade am ersten Feriensamstag (27. Juni) mit einem Eröffnungs- und einem Erklärvideo. Dann gibt es jeden Tag Online-Spiele und Online-Challenges.

Mini-Playback-Show als Online-Ausgabe

Und was wäre die Sportplatzolympiade ohne Mini-Playback-Show? Auch diese wird es bei der diesjährigen Online-Ausgabe geben. „Die Kids können zu Hause ein entsprechendes Video aufnehmen und es uns per E-Mail zuschicken“, so Angela Scheider. „Auch hier gibt es Preise zu gewinnen. Wir hoffen vielleicht sogar noch, einen Sponsor für Pokale zu finden.“

Lesen Sie jetzt