Coronavirus: Immer mehr Veanstaltungen fallen in Dorsten und Umgebung aus

mlzCoronavirus

Das Coronavirus hat nicht nur Auswirkungen auf Supermärkte, Drogerien und Krankenhäuser, auch immer mehr Veranstaltungen werden in Dorsten und Umgebung abgesagt. Hier eine Übersicht.

Dorsten, Kirchhellen

, 10.03.2020, 04:45 Uhr / Lesedauer: 2 min

Vorsorglich sagen die ersten Organisatoren und auch die Stadt geplante Veranstaltungen ab:

So hat der Personalrat der Stadt die für Mittwoch (11. März) geplante Personalversammlung für rund 1200 eingeladene Mitarbeiter vorsorglich verschoben. „Im Zusammenhang mit dem Coronavirus geht der Gesundheitsschutz aller Beteiligten vor“, heißt es in einer Erklärung der Stadt. Die Dienststellen, alle Einrichtungen der Stadt sowie der Wertsthoffhof öffnen daher zu den gewohnten Öffnungszeiten. Ein neuer Termin für die Personalversammlung wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Die Montessori-Schule sagt alle größeren Veranstaltungen bis Mai ab.

Die Montessori-Schule sagt alle größeren Veranstaltungen bis Mai ab. © Screenshot

Nach reiflicher Überlegung haben sich auch die Organisatoren vom Frauenkleidermarkt dazu entschieden, den Markt im „Leo“ am 4. April abzusagen. Er wird auf den 19. September verschoben. Die Begründung: „Im Gegensatz zu anderen Veranstaltungen, bei denen man selbst auf Abstand gehen kann, wenn jemand hustet oder niest, gehen beim Frauenkleidermarkt die Kleidungsstücke durch zahlreiche Hände, werden anprobiert und wieder mit der restlichen Kleidung vermischt.“ Das Risiko einer möglichen Ansteckung sei in diesem Fall zu hoch.

Kinderkleidermarkt findet statt

Nicht abgesagt wurde bislang der für Sonntag (15. März) geplante Kinderkleider- und Spielzeugmarkt in der Kaue Fürst Leopold. „Der aktuelle Stand ist, dass der Markt stattfindet, da dort im Gegensatz zum Frauenkleidermarkt eher weniger Sachen anprobiert werden. Aber alles rund um Corona ist ja ein dynamisches Ereignis. Wir werden sehen“, sagte Dennis Ullrich vom „Leo“ auf Anfrage der Redaktion am Montag. Am Dienstag im Laufe des Tages wollen sich die Verantwortlichen noch einmal zusammensetzen und eine endgültige Entscheidung treffen.

Jetzt lesen

Die Bezirksregierung Münster hat Schulen in ihrem Zuständigkeitsbereich empfohlen, schulische Veranstaltungen zunächst bis zum Beginn der Osterferien abzusagen. So hat sich beispielsweise die Schulleitung der Maria-Montessori-Schulen in Wulfen entschieden, „zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus“ alle größeren Veranstaltungen abzusagen. Davon betroffen ist nicht nur der für den 13. und 14. März geplante Kinderkleider- und Spielzeugmarkt, sondern auch das Mitsing-Konzert mit „WirSing“ am 28. März.

Ähnlich entschieden hat sich auch die Sekundarschule Kirchhellen und den für den 28. März geplanten Kreativmarkt an der Schule abgesagt. „Es tut uns schrecklich leid! Auch unsere Planung und Vorbereitungen sind leider umsonst gewesen“, schreibt der Förderverein der Schule auf seiner Facebook-Seite.

Austausch mit Japan abgesagt

Abgesagt hat auch die „Neue Schule Dorsten“ ihren Austausch mit Schülern aus Japan. „Die Schulen dort sind geschlossen, das macht keinen Sinn“, so Barbara Seppi, die den Austausch organisiert. Das Schulministerium NRW hatte in einer Mail am Freitag alle Schulen angewiesen, „bis zum Schuljahresende sämtliche Klassenfahrten, Studienfahrten und Schüleraustausche in vom Robert-Koch-Institut benannte Risikogebiete abzusagen.“

Auch Schüleraustausche mit Schülern aus Risikogebieten sollten ausgesetzt werden. Lehrkräften und Eltern soll dadurch übrigens kein Schaden entstehen - NRW hat angekündigt, hierfür kurzfristig Finanzmittel bereitzustellen.

Am 27. März startet der Movie Park in Feldhausen in die neue Freizeitpark-Saison. Auch dort ist das Coronovirus Thema. „Wir befinden uns in enger Abstimmung mit den lokalen Behörden und dem Gesundheitsamt, um entsprechende Maßnahmen zu definieren“, sagt Pressesprecherin Ann-Katrin Dölken auf Anfrage der

Redaktion.

Fallen Ihre Veranstaltungen auch aus? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail: redaktion@dorstenerzeitung.de
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt