Coronavirus: Inzidenz im Kreis nähert sich dem 200er-Wert

Corona-Update

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Recklinghausen steigt weiter rasant an. Auch Dorsten liegt wieder über dem 100er-Schwellenwert. Es sind auch weitere Todesfälle zu beklagen, einer davon in Dorsten.

Dorsten

, 15.04.2021, 09:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Es wurden vier weitere Todesfälle gemeldet. (Symbolbild)

Es wurden vier weitere Todesfälle gemeldet. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Der Inzidenzwert im Kreis Recklinghausen ist am Donnerstag laut Kreisgesundheitsamt auf 189,7 gestiegen; Vortag: 160,7. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet für den Kreis Recklinghausen einen Inzidenzwert von 184,8 (+26,7). Aktuell sind laut Gesundheitsamt 2.620 Menschen im Kreis positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Inzidenz in Dorsten gestiegen

Die 7-Tage-Inzidenz in Dorsten ist nach Angaben aus Recklinghausen am Donnerstag wieder gestiegen und liegt bei 113,8 (Vortag: 87). Die höchste 7-Tage-Inzidenz hat Castrop-Rauxel (308,1). Gladbeck folgt mit 226,2, danach Recklinghausen (218,1) und Herten (202,2). Haltern am See ist noch die einzige Stadt im Kreis mit einer Inzidenz unter 100. Sie liegt bei 76,6.

217 Dorstener gelten als positiv

Aktuell gelten 217 (Vortag: 210) Dorstener als positiv auf das Coronavirus getestet. Seit Ausbruch der Pandemie gibt es 61 Todesfälle in Dorsten. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 2.507 Dorstener positiv getestet.

Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis Recklinghausen 26.741 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. Am Donnerstag wurden 223 Neuinfektionen gemeldet. Am Mittwoch waren es 119.

Vier weitere Todesfälle

Am Donnerstag wurden vier weitere Todesfälle gemeldet. Verstorben sind in Datteln eine 65-jährige Frau und ein 69 Jahre alter Mann, in Dorsten ein 90-jähriger Mann und in Herten ein 62 Jahre alter Mann. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Recklinghausen 783 Menschen am oder mit dem Coronavirus verstorben.

158 Covid-19-Patienten werden derzeit stationär in Kliniken behandelt. 40 von ihnen liegen auf Intensivstationen. Die Impfquote im Kreis Recklinghausen beträgt 18,5 Prozent (Stand: 13.4.).

Inzidenzwerte Landeszentrum Gesundheit NRW:

NRW: 158,6 (+10,2)

Kreis RE: 184,8 (+26,7)

Kreis Wesel: 133,5 (+3,5)

Kreis Borken: 137,1 (+12,1)

Bottrop: 90,2 (+5,1)

Gelsenkirchen: 204,5 (+13,1)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt