Corona-Update

Coronavirus: Inzidenz im Kreis nähert sich dem 35er-Schwellenwert

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Recklinghausen liegt laut Landeszentrum Gesundheit am Donnerstag bei nur noch 37. Das Kreisgesundheitsamt meldet indes einen höheren Wert.
12 neue Infektionen gibt es im Kreis Coesfeld. © picture alliance/dpa

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Recklinghausen ist am Donnerstag laut Kreisgesundheitsamt im Vergleich zum Vortag auf 40,7 (-6,4) gesunken. Das Landeszentrum Gesundheit (NRW) meldet einen noch niedrigeren Wert von 37 (-7,2).

Die höchste Inzidenz aller Kreisstädte hat weiterhin Herten mit nur noch 76. Die niedrigste Inzidenz weist Waltrop auf mit 6,8. Kreisweit gibt es aktuell 901 aktive bestätigte Fälle.

Vier weitere Todesfälle

Es wurden vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis Recklinghausen gemeldet. Verstorben sind in Herten zwei Männer im Alter von 77 und 78 Jahren sowie in Recklinghausen zwei Frauen im Alter von 59 und 85 Jahren.

Damit sind seit Beginn der Pandemie 901 Menschen im Kreis am oder mit dem Coronavirus verstorben.

Die 7-Tage-Inzidenz in Dorsten ist im Vergleich zum Vortag wieder gesunken und liegt jetzt bei 18,7 (-2,7). Das ist der zweitniedrigste Wert im Kreis Recklinghausen. Für Dorsten wurden zwei Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Aktuell gibt es 68 aktive bestätigte Fälle in der Stadt. Im gesamten Kreis Recklinghausen wurden 40 bestätigte Corona-Fälle gemeldet.

Stufenplan gilt ab Freitag

Ab Freitag (28.5.) gilt mit Inkrafttreten der Coronaschutzverordnung in NRW der neue Stufenplan. Was dann wieder möglich ist und unter welchen Bedingungen, können Sie hier nachlesen.

263.073 Menschen im Kreis Recklinghausen haben mindestens eine Corona-Impfung erhalten, was einer Impfquote von 42,8 Prozent entspricht. 14,9 Prozent davon sind vollständig geimpft (Stand: 25.5.).

Impfberechtigte aus den Prio-Gruppen 1 bis 3 können sich neuerdings beim Impfzentrum im Kreis Recklinghausen auf eine Warteliste für Restimpfdosen setzen lassen.

47 Covid-19-Patienten werden derzeit in Krankenhäusern stationär behandelt, 17 davon auf Intensivstationen.

Weitere aktuelle Inzidenzwerte vom Landeszentrum Gesundheit NRW:

Kreis Wesel: 28,3 (-3,9)

Gelsenkirchen: 58,2 (-15,4)

Bottrop: 47,6 (-10,2)

Kreis Borken: 29,1 (-0,5)

NRW: 46,2 (-5,4)


Lesen Sie jetzt