Corona-Update

Coronavirus: Weniger Neuinfektionen und sinkender Inzidenz-Wert

Die Zahl der aktuell bestätigten Corona-Fälle in Dorsten ist am Montag auf 148 gesunken. Auch die Wocheninzidenz in Dorsten und im Kreis Recklinghausen ist zurückgegangen.
Die aktuellen Corona-Zahlen in Haltern am See und im Kreis Recklinghausen © Martin Klose

In Dorsten gibt es laut aktueller Meldung des Kreisgeundheitsamts vom Montag (Stand: 23.11., 6 Uhr) 148 (-13 zum Vortag) bestätigte Corona-Fälle. Eine Neuinfektion ist dazugekommen. Die Wocheninzidenz in Dorsten liegt bei 162 (-6,7).

Kreisweit wurden am Montag 48 Neuinfektionen gemeldet. Die meisten gab es in Recklinghausen (16), alle anderen Städte weisen hier einstellige Werte auf. Neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus wurden nicht gemeldet.

Zwei Drittel der positiv Getesteten mit Symptomen

Die Wocheninzidenz im Kreis RE liegt bei 212,2 (-4,5). Derzeit gelten 1648 (+22) Menschen als infiziert. Bei fast zwei Drittel der aktuell bestätigten Fälle im Kreis RE treten Krankheitssymptome auf, gut jeder Zehnte muss stationär behandelt werden. In den Kliniken im Kreis RE werden derzeit 175 Covid-Patienten behandelt, 23 werden auf Intensivstationen betreut.

Das Landeszentrum Gesundheit NRW (LGZ NRW) weist am Montag für den Kreis RE eine 7-Tages-Inzidenz von 179,8 (-9,4) aus. Die Werte weichen aufgrund von Verzögerungen beim Datentransfer von den aktuelleren Daten des Kreisgesundheitsamts ab.

In Bottrop liegt die Wocheninzidenz laut LGZ NRW bei 200.7 /-11,9), im Kreis Wesel bei 156,1 (+9,1) und im Kreis Borken bei 131,4 (-10,5).

Hinweis: Ursprünglich war die Wocheninzidenz für Dorsten in diesem Artikel mit 121 angegeben. Das war der falsche Wert, wir haben die entsprechende Stelle korrigiert.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt