Ganz viel Licht fürs ehrenamtliche Engagement in Dorsten (mit Fotostrecke)

mlzLichterfest

Die Illumination des Sternenhimmels über dem Marktplatz bildete den krönenden Abschluss eines gelungenen Lichterfestes. Bei der 14. Auflage spielte auch das Wetter perfekt mit.

Dorsten

, 10.11.2019, 20:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das 14. Dorstener Lichterfest stand unter einem guten Stern: Bei herrlichem Winterwetter strömten Tausende in die City, um sich ein Bild davon zu verschaffen, was ehrenamtliches Engagement in dieser Stadt alles leistet.

Wer das alles sehen und sich rundum informieren wollte, hatte kaum noch Zeit übrig, um auch noch die Angebote des Dorstener Einzelhandels zu bestaunen, der am Verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr ebenfalls um die Aufmerksamkeit der Besucher buhlte.

Hilfsangebote für Tiere und Menschen

Von der Igelhilfe bis zum Hilfsverein für rumänische Kinder, von Fanfarenzügen bis zu allen Serviceclubs, vom Seniorenbeirat bis zu Kita-Fördervereinen - Hunderte von Ehrenamtlichen haben viel Zeit geopfert, um das Lichterfest zu einem Erlebnis für alle Alters- und Interessengruppen werden zu lassen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Lichterfest Dorsten 2019

Bei Kaiserwetter ließen sich die Menschen gestern zu Tausenden zum Lichterfest in die Innenstadt locken. Dort präsentierten Vereine und Verbände ihre ehrenamtliche Arbeit und warben für ihre Arbeit. Auch die Geschäfte hatten geöffnet. Nach dem Martinszug durfte am frühen Abend erstmals der Lichterhimmel über dem Marktplatz erstrahlen. Wir haben die Organisationen an ihren Ständen besucht.
10.11.2019
/
Die Schulbienen AG der Geschwister-Scholl-Schule.© Petra Berkenbusch
Der Förderverein der Gnadenkirche.© Petra Berkenbusch
Noch ein Binenprojekt.© Petra Berkenbusch
Der Fanfarenzug aus Hervest Dorsten.© Petra Berkenbusch
Der Förderverein der Agathaschule.© Petra Berkenbusch
Der Förderverein der Kita St. Agatha.© Petra Berkenbusch
Der Verein für Interkulturelle Begegnungen.© Petra Berkenbusch
Die Kita St. Agatha am Westwall.© Petra Berkenbusch
Das Glücksrad von KKRN aktiv.© Petra Berkenbusch
Am Kolping-Stand wurden reichlich ausrangierte Handys abgegeben.© Petra Berkenbusch
Beim Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge erhielt der Kreisvorsitzende, Stabsfeldwebel der REserve Gerd Richter, den Ehrencoin für seine langjährige Arbeit verliehen. © Petra Berkenbusch
Auch bei Lebenshilfe standen Passanten Schlange an der Essenausausgabe.© Petra Berkenbusch
Die Leiterrunde Boton.© Petra Berkenbusch
Der Lions Club Dorsten-Lippe.© Petra Berkenbusch
Der Duft von Reibekuchen lockte hungrige Besucher an den Stand des Lions Clubs Hanse.© Petra Berkenbusch
Der Lions Club Dorsten-Wulfen.© Petra Berkenbusch
Auch der Bürgerpark Maria Lindenhof stellte sich vor.© Petra Berkenbusch
Die Mr. Trucker Kinderhilfe verloste einen Corsa.© Petra Berkenbusch
Der Verein für Orts- und Heimatkunde.© Petra Berkenbusch
Ganz schön voll war's beim Lichterfest.© Petra Berkenbusch
Auch der Bürgerpark Maria Lindenhof stellte sich vor.© Petra Berkenbusch
Die Kita Pippi Langstrumpf. © Petra Berkenbusch
Gut gelaunte Rotarier verkauften Pulled Pork für den guten Zweck.© Petra Berkenbusch
Der Taekwondoclub Taebak Rhade. © Petra Berkenbusch
Die THW-Jugend war mit eigenen Lichtern dabei.© Petra Berkenbusch
Glühwein beim Vätertreff Dorsten.© Petra Berkenbusch
Auch Selbsthilfegruppen waren dabei.© Petra Berkenbusch
Vertreter der Wilhelm-Lehmbruck-Schule boten Erbsensuppe an.
© Petra Berkenbusch
Die Albert-Schweitzer-Schule.© Petra Berkenbusch
Die Ameland-Kinder sind nicht nur in den Sommerferien voll bei der Sache.© Petra Berkenbusch
Die AWo-Wohnstätte Dorsten-Hardt informierte in den Mercaden.© Petra Berkenbusch
Die Caritas.© Petra Berkenbusch
Punsch am Stand der Diakonie.© Petra Berkenbusch
Der Restaurantwagen der Dorstener Arbeit.© Petra Berkenbusch
"Kleine große Helden" - gemeinsam gegen Muskeldystrophie.© Petra Berkenbusch
Die Eichhörnchenhilfe.© Petra Berkenbusch
Das Familienzentrum St. Johannes.© Petra Berkenbusch
Der Fanfarenzug Holsterhausen.© Petra Berkenbusch
Die Damen von Freundeskreis fürs Hospiz.© Petra Berkenbusch
Der Generationenhof "Graues Gold".© Petra Berkenbusch
Auch die Karnevalisten aus Holsterhausen waren am 10.11. schon voll bei der Sache.© Petra Berkenbusch
Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Emscher-Lippe.© Petra Berkenbusch
Die Igelhilfe. © Petra Berkenbusch
Die KAB.© Petra Berkenbusch
Die Kita Wischenstück.© Petra Berkenbusch
Das Klara Hospiz soll in Marl entstehen.© Petra Berkenbusch
Einer der zahlreichen Stände an der Lippestraße. © Petra Berkenbusch
Die Malteser mit der dazugehörigen Jugend.© Petra Berkenbusch
Der Förderverein der ehemaligen Maximilian-Kolbe-Schule.© Petra Berkenbusch
In den Mercaden gab's für die Kinder Luftballonfiguren.© Petra Berkenbusch
Montessori-Schüler stellten ihre Schülerfirma vor.© Petra Berkenbusch
Beim Förderverein der Neuen Schule gab's Bastel-Angebote.© Petra Berkenbusch
Die Damen vom Palliativdienst boten eine reichhaltige Handtaschenauswahl an.© Petra Berkenbusch
Lichterfest, Verkaufsoffener Sonntag und das schöne Wetter lockten viele Besucher an.© Petra Berkenbusch
Der Förderverein der Kita Pestalozzistraße.© Petra Berkenbusch
Crepes bei Rot-Weiss-Dorsten 1919.© Petra Berkenbusch
Kaffee und Kuchen beim Freundeskreis Rybnik.© Petra Berkenbusch
Werbung für Weihnachten im Schuhkarton.© Petra Berkenbusch
Der Luftsportverein Dorsten war mit der Segelflug-Simulator in die Stadt gekommen. © Petra Berkenbusch
In den Mercaden stellten sich verschiedene Selbsthilfegruppen vor.© Petra Berkenbusch
Der Seniorenbeirat zeigte, was er in Dorsten alles kann und anbietet.© Petra Berkenbusch
Die Soroptimisten.© Petra Berkenbusch
Das Sportbildungswerk lockte mit einem Gewinnspiel.© Petra Berkenbusch
Auch Straßenmusiker belebten das Geschehen.© Petra Berkenbusch
Der Tennisverein Feldmark.© Petra Berkenbusch
Das Tierheim hatte einen großen Basar mitgebracht.© Petra Berkenbusch
Der Verein TransSilvana gibt Kindern in Rumänien eine Hoffnung.© Petra Berkenbusch
Die Turnier- und Showtanzgruppe warb für ihren Sport.© Petra Berkenbusch
Der Martinszug endete auf dem Marktplatz.© Petra Berkenbusch
Nach dem Martinsspiel wurde der Lichterhimmel angeknipst.© Petra Berkenbusch
Der Marktplatz war voller Menschen, als Bürgermeister Tobias Stockhoff die Martinsgeschichte vorlas.© Petra Berkenbusch
Die Kinder waren mit tollen Martinslaternen unterwegs.© Petra Berkenbusch
Bunte Lichter auf dem Marktplatz.© Petra Berkenbusch
Martinszug in der Altstadt.© Petra Berkenbusch

I-Tüpfelchen eines gelungenen Tages war dann noch der Martinszug, an dessen Ende unter vielen „Ahs und Ohs“ erstmals der Lichterhimmel über dem Marktplatz eingeschaltet wurde. Gemeinsam mit den Laternen der Kinder und dem bunten Lämpchen-Stern auf dem Boden sorgte er für einen stimmungsvollen Abschluss eines gelungenen Tages.

Lesen Sie jetzt