David Leon Malinowski zog beim Magnet-Angeln einen ungewöhnlichen „Fisch“ aus dem See. © Guido Bludau
Feuerwehr-Einsatz

David Leon (10) machte im Barkenberger See ungewöhnliche Beute

Beim Magnet-Angeln im Barkenberger See zog ein Zehnjähriger am Mittwoch einen ungewöhnlichen „Fisch“ an Land. Die Beute war so außergewöhnlich, dass die Feuerwehr anrückte.

Doch der Reihe nach: Spaziergänger hatten am Donnerstagabend im Bereich des Stegs einen Ölfilm auf dem Gewässer an der Gesamtschule entdeckt und die Feuerwehr gerufen.

Vor Ort erfuhren die Einsatzkräfte dann durch Befragung der Anrufer, dass am Vortag ein Junge einen ausgeschlachteten Roller beim Magnet-Angeln im See entdeckt und geborgen hatte.

„Gar nicht so einfach, den Roller zu bergen“

„Beim Magnetangeln haben wir den Roller entdeckt. Es war gar nicht so einfach, ihn zu bergen“, erzählt der zehnjährige David Leon Malinowski m Gespräch mit der Redaktion. Und weiter berichtet er: „Dazu haben wir einen stabilen Haken mit einer dicken Schnur benutzt. Es hat schon ein paar Versuche gebraucht, bis wir den Roller endlich an Land hatten.“

Diesen Roller zog David Leon Malenowski aus dem See. © privat © privat

Aus dem Roller waren Betriebsstoffe ausgelaufen, aber ein größerer Umweltschaden konnte zum Glück verhindert werden. David Leon Malinowski war zusammen mit seiner Mutter Alexandra Schäpers an Ort und Stelle und erzählte, dass sie den vermutlich gestohlenen Roller bereits tags zuvor der Polizei übergeben hatten. Die Beamten hatten den Roller sichergestellt.

David Leon Malinowski übt das Hobby des Magnet-Angels aus, seitdem er sieben Jahre alt ist. Zusammen mit seiner Mutter findet er regelmäßig „Schätze“ im Barkenberger See. „Wir sind dort regelmäßig und finden immer einiges. Im letzten Winter haben wir sogar ein E-Bike herausgefischt, das wir auch bei der Polizei abgegeben haben“, so der Zehnjährige.

Spaziergänger hatte auf der Seeoberfläche einen Ölfilm entdeckt.
Spaziergänger hatte auf der Seeoberfläche einen Ölfilm entdeckt. © Guido Bludau © Guido Bludau

E-Bike war gestohlen

Später stellte sich heraus, dass dieses Rad einer älteren Dame in Alt-Wulfen gestohlen worden war. Und regelmäßig finden die beiden auch Einkaufswagen, Kinderwagen oder sogar Verkehrsschilder. So ist das Hobby auch gut für die Umwelt.

Auch diesen Einkaufswagen hat der Junge schon mal aus dem See gezogen. © privat © privat
Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Als „Blaulicht-Reporter“ bin ich Tag und Nacht unterwegs, um über Einsätze von Polizei und Feuerwehr seriös in Wort und (bewegten) Bildern zu informieren. Dem Stadtteil Wulfen gehört darüber hinaus meine besondere Leidenschaft. Hier bin ich verwurzelt und in verschiedenen Vereinen aktiv. Davon profitiert natürlich auch meine journalistische Arbeit.
Zur Autorenseite
Guido Bludau

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.