Mit Simon Rodriguez Garcia, Tobias Stockhoff und Marco Bühne stehen drei Bürgermeisterkandidaten namentlich fest. Die Grünen wollen den Namen ihres Kandidaten erst nach dem Votum der Mitgliederversammlung am 18. Juli bekanntgeben. © Grafik: Martin Klose
Kommunalwahl 2020

Der „große Unbekannte“ mischt in Dorsten die Bürgermeister-Wahl auf

Vier Kandidaten werden sich in Dorsten um das Bürgermeisteramt bewerben. Die Grünen sagen aber nur, wer ihr Kandidat nicht ist. Es gibt auch erste Reaktionen von anderen Parteien.

Politische Verantwortung“ wollen sie übernehmen. Der „Demokratie verpflichtet“ fühlen sie sich. Bei der Erklärung, warum sie nun doch einen Bürgermeister-Kandidaten aufstellen, bedienen sich die Grünen des üblichen, wohlklingenden Vokabulars. Nun den Namen des „großen Unbekannten“ wollen sie nicht vor der Mitgliederversammlung am 18. Juli verraten.

Der Kandidat macht erst mal Urlaub

„Der Bürgermeister polarisiert auch“

Die FDP ist bei Stockhoff

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.