Die besten Bilder vom Feierabendmarkt in Dorsten

mlzFotostrecke

Zum vierten Mal fand am Freitag der Feierabendmarkt in Dorsten statt. Einiges war neu, die Stimmung wie immer prächtig, wie unsere Fotostrecke zeigt.

Dorsten

, 31.08.2019, 12:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Feierabendmärkte liegen im Trend. Schlendern, schlemmen und Menschen begegnen ist hier das Motto – so auch in Dorsten am vergangenen Freitag auf dem Platz der Deutschen Einheit.

„Und zudem kann man hier auch frisches Obst und Gemüse kaufen, genau wie auf dem Wochenmarkt“, so Monika Hitner. „Das gemütliche Bummeln nach einem langen Tag im Büro, der Austausch mit Freunden bei leckerem Essen und der Einkauf von frischen Produkten und exotischen Spezialitäten für Zuhause ist für mich der perfekte Ausklang des Tages.“

Mehrere Händler waren erstmals dabei

Neben den bekannten Leckereien der letzten Märkte gab es auf dem vierten Dorstener Feierabendmarkt auch neue Spezialitäten: Schnaps und Liköre aus der Kornbrennerei Böckenhoff, Falafeln bei McDamascus, Flammkuchen in verschiedensten Variationen bei der Food Base und auf die „Süßen“ unter den Besuchern wartete die Donuts-Station.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

4. Feierabendmarkt in Dorsten

Zum vierten Mal fand auf dem Platz der Deutschen Einheit der Feierabendmarkt in Dorsten statt. Bei herrlichem Sommerwetter war die Stimmung bei Händlern und Kunden bestens.
31.08.2019
/
Auch frische Bachwaren gab es beim Feierabendmarkt.© Ralf Pieper
Sonnenbrillen waren gefragt!© Ralf Pieper
Frisches Obst und Gemüse am Honsel-Verkaufsstand.© Ralf Pieper
Der Feierabendmarkt ist ein Erlebnis für die ganze Familie.© Ralf Pieper
An vielen Ständen durfte probiert werden.© Ralf Pieper
Mal etwas besonderes probieren!© Ralf Pieper
Gute Laune bei den Besuchern des Feierabendmarktes.© Ralf Pieper
Pasta-Spezialitäten bei O'Pazzo.© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper

„Toll finde ich, dass an vielen Ständen probiert werden darf“, sagt Walter Damig. Bei heißen Temperaturen war der Bier- und Getränkestand in der Mitte des Platzes beliebter Treffpunkt. Chillige Musik untermalte das besondere Markterlebnis.

Lesen Sie jetzt