Diese Themen beschäftigten Dorsten in den letzten Tagen

Wochenrückblick

Exklusive Nachrichten, persönliche Erlebnisse, spannende Geschichten - unser Rückblick ruft noch einmal die wichtigsten Dorstener Themen dieser Woche in Erinnerung.

Dorsten

, 09.03.2019, 08:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Rosenmontagszug schlängelte sich trotz des Sturms wie geplant durch die Stadt.

Der Rosenmontagszug schlängelte sich trotz des Sturms wie geplant durch die Stadt. © Manuela Hollstegge

In unserer Serie „Restaurant-Check“ haben wir das Café Deluxe in Hervest besucht. Lecker war’s, reichhaltig auch, aber es geht ja nicht nur ums Essen bei unserem Test.

Jetzt lesen

Das Wetter war nicht unbedingt der Freund der Karnevalisten, aber eine Absage stand nicht zur Debatte. Und so feierten einige tausend Dorstener den Rosenmontagszug.

Jetzt lesen

Die Polizei Recklinghausen hat zwei Tatverdächtige festgenommen. Sie sollen für mehrere Einbrüche in Dorstener Kitas und Schulen verantwortlich sein.

Jetzt lesen

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat seinen Stationsbericht 2018 vorgelegt. Darin nahmen die Profitester auch die Dorstener Bahnhöfe unter die Lupe und stellten einige Mängel fest.

Jetzt lesen

Dorsten soll in diesem Jahr ein paar „Ampelmännchen“ bekommen. Die frühere Bergbaustadt folgt damit dem Beispiel anderer Städte. Bei den Standorten sollen die Bürger mitreden.

Jetzt lesen

Das Kneipensterben in Dorsten setzt sich fort: Auch „Pretzer’s Altstadt-Pub“ schließt. Wir blicken zurück die Kneipenhistorie in der Innenstadt gesprochen. Übrigens: Im Altstadt-Pub wurde das letzte Bier schon am Freitagabend gezapft.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt