Der Tag in Dorsten: Fahrplanwechsel, Stromausfall, Festival-Start

Redaktionsleiter
Luftbild von Wulfen-Barkenberg mit Ladenzeile, Gemeinschaftshaus, Gesamtschule und Hallenbad
Nach einem Stromausfall sind zwei Einrichtungen in Wulfen-Barkenberg mindestens bis Mitte nächster Woche geschlossen. © Hans Blossey (Archiv)
Lesezeit

Die wichtigsten Themen des Tages – kurz und kompakt in der Übersicht und natürlich zum Nachlesen:

Was Sie heute in Dorsten wissen sollten

Mit der Band „Swift Exit“ startete am Freitag das zweitägige „Red Balloon Festival“ am Leo in Dorsten. Am Samstag geht das Programm weiter.

In der Nacht zum 4. Juni waren in der Katharinenstraße zwei Autos in Flammen aufgegangen, vier Menschen wurden verletzt. Zwei Monate später konnte die Polizei einen Tatverdächtigen festnehmen.

Bei Wartungsarbeiten im Hallenbad Wulfen hat es am Freitag einen Stromausfall gegeben. Die Vorsitzende des Trägervereins sagt im Video: „Hier geht derzeit nichts mehr.“ Wie lange das Bad geschlossen ist, ist noch nicht klar. Auch eine andere Einrichtung ist betroffen.

Wer mit dem Bus in Dorsten unterwegs ist, muss sich ab dem 14. August (Sontag) auf zahlreiche Änderungen, neue Linienverläufe und Abfahrtzeiten, einstellen. Warum schon wieder? „In Dorsten ändert sich viel, aber es wird auch eine ganze Menge verbessert“, sagt Jan Große-Geldermann, Sprecher der Vestischen.

Charlotte Sibilitz feiert an diesem Freitag (5. August) ihren 100. Geburtstag. Das kommt in Dorsten öfter vor als man denkt. Was diese Jubilarin besonders macht: die Ehrenmitgliedschaft in einem Männergesangsverein.

Aus der Region

Vor zwei Jahren hat ein Familienvater aus Altendorf-Ulfkotte seine ganze Wut am Gartenzaun eines Ehepaares aus Marl ausgelassen. Der Schaden: über 1.000 Euro. Eigentlich sollte der zigfach vorbestrafte 32-Jährige dafür ins Gefängnis – doch er hatte Glück.

Das Wetter

Es naht ein überwiegend sonniges Wochenende in Dorsten mit ausnahmsweise angenehmen Temperaturen. Am Samstag sollen es bis zu 21, am Sonntag bei wolkenlosem Himmel etwa 23 Grad werden. Regen ist unwahrscheinlich. Zum Wochenstart wird es dann wieder wärmer.