Dorstener Firma verlängert Werkstatt-Vertrag mit Deutsche Post DHL

mlzWerkstattnetz

Deutsche Post DHL setzt ihre Zusammenarbeit mit einer Firma aus Dorsten fort. Die Partnerschaft war einst als zukunftsweisendes Pilotprojekt in der Branche gefeiert worden.

von Dorstener Zeitung

Dorsten

, 29.10.2020, 08:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Post DHL und Global Automotive Service (G.A.S.) aus Dorsten wird um mehrere Jahre fortgeführt. Das haben beide Unternehmen jetzt mitgeteilt. G.A.S. hat vor einigen Jahren die Firmenzentrale von Essen nach Dorsten verlegt.

Das zukunftsweisende Pilotprojekt war zu Beginn der Partnerschaft die erste direkte Kooperation eines freien Werkstattnetzes mit einem Flottenbetreiber. „Unser damaliges Ziel war der Auf- und Ausbau des größten Servicenetzes mit freien Werkstattpartnern in Deutschland“, erklärt der geschäftsführende Gesellschafter der G.A.S., Andreas Brodhage laut einer Pressemitteilung.

Hieraus hat sich in den letzten Jahren ein flächendeckendes Netz an Spezialwerkstätten für die Instandsetzung von Elektrofahrzeugen der Deutschen Post AG entwickelt. G.A.S. schult, qualifiziert und zertifiziert sein Netz von bundesweit derzeit über 1.500 Werkstätten zum größten, freien Netz auch für Elektromobilität in Europa.

Die größte Elektroflotte Deutschlands

Die Deutsche Post DHL Group betreibt mit ihren E-Fahrzeugen die größte Elektroflotte in Deutschland. „Die Sicherstellung einer hohen Verfügbarkeit der Flotte ist für das Business unserer Kunden unverzichtbar. Daher wurden die Prozesse und Abläufe in den vergangenen Jahren der Zusammenarbeit mit der G.A.S. permanent optimiert und ausgebaut“, so Angelika Zentgraf, Geschäftsführerin Deutsche Post Fleet GmbH.

Die abgeschlossene Vereinbarung sieht den Service (Inspektion, Wartung, Reparatur) an den Elektrofahrzeugen als auch den Verbrennern der Post- und Paketzustellflotte vor. „Die Vertragsverlängerung ist ein Zeichen des gegenseitigen Vertrauens. Sie bietet für beide Seiten eine absolute Planungssicherheit in unsicheren Zeiten“, so Brodhage über die Partnerschaft.

Flexibilität und Verlässlichkeit wichtig

„Wir freuen uns, dass wir mit der G.A.S. und ihrem umfangreichen Werkstattnetz einen leistungsstarken und zuverlässigen Partner an unserer Seite haben. Die hohe Flexibilität und Verlässlichkeit in einem schwierigen Marktumfeld ist für uns als Deutsche Post Fleet insbesondere für den Bereich der Elektrofahrzeuge ein wesentlicher Erfolgsfaktor“, resümiert Zentgraf.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt