Dorstener Jungs kämpfen im Super Toy Club um freie Auswahl im Spielzeugparadies

Spielshow

Max, Fabio, Mio und Fernando aus Dorsten sind an diesem Freitag auf Super RTL zu sehen. Es geht um den Einzug ins Super Toy Race.

Dorsten

, 13.09.2019, 13:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dorstener Jungs kämpfen im Super Toy Club um freie Auswahl im Spielzeugparadies

Max, Fernando, Mio und Fabio (v.l.) aus Dorsten kämpfen im Super Toy Club auf Super RTL um den Einzug ins Super Toy Race: freie Auswahl im Spielzeugparadies. © Super RTL/Frank Hempel

Es ist wahrscheinlich der Kindertraum schlechthin: rein in den Spielzeugladen und alles einpacken, was in den Einkaufswagen passt. Vier Jungs aus Dorsten können sich diesen Traum erfülllen. Max, Fabio, Mio und Fernando sind an diesem Freitag (13.9.) ab 19.40 Uhr auf Super RTL im Super Toy Club zu sehen.

Aber kein Preis ohne Fleiß: „Die kleinen Tarzane“, wie die Jungs sich genannt haben, bekommen es in der Spielshow mit den „Flotten Torten“ aus Borken zu tun. Und Maja, Charly, Noemie und Frieda sind mindestens genauso heiß auf die freie Auswahl im Spielzeugparadies, in das am Ende der Show aber nur das Gewinnerteam gebeamt wird.

Dorstener Jungs kämpfen im Super Toy Club um freie Auswahl im Spielzeugparadies

„Die kleinen Tarzane" (r.) aus Dorsten treten gegen „Die flotten Torten" aus Borken an, hier im Spiel „Flying Kiwis". Auch die Kiwi von Moderator Florian Ambrosius fliegt im hohen Bogen. © Super RTL/Frank Hempel

Die Spiele heißen „Flying Kiwis“, „SOS Affenalarm“, „Chrono Bomb“ und Kristallica“. Gefragt sind Mut, Tempo und Geschicklichkeit. Eigenschaften, die der große Tarzan als Vorbild der Dorstener Jungs allesamt mitgebracht hat.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt