"Du weißt, dass du aus Barkenberg kommst, wenn…"

Facebook-Seite

"Du weißt, dass du aus Barkenberg kommst, wenn…": So lautet der Titel einer rasant wachsenden Facebook-Gruppe, die Dennis Hausmann vor exakt einer Woche gründete, am Montag aber bereits rund 600 Mitglieder und 1200 Beiträge zählte.

DORSTEN

von Von Berthold Fehmer

, 22.08.2011, 15:55 Uhr / Lesedauer: 2 min
Nicht nur Diskussionen, sondern auch Bilder und Videos findet man in der Facebook-Gruppe "Du weißt, dass du aus Barkenberg kommst, wenn....".

Nicht nur Diskussionen, sondern auch Bilder und Videos findet man in der Facebook-Gruppe "Du weißt, dass du aus Barkenberg kommst, wenn....".

  • …du noch weißt, dass da, wo heute das Wohnzentrum steht, früher mal mit den Sandbergen der geilste Abenteuerspielplatz Barkenbergs war.“
  • …Leute, denen du sagst, woher du kommst, erstaunt darüber sind, dass du es überlebt hast.“ › …dich ein Ortsfremder nach irgendwelchen Straßennamen fragt und man auch nach 15 Jahren Barkenberg nicht weiß, wo die liegen.“ ›
  • ...du auf dem Abenteuerspielplatz hinter der GSW ’ne Hütte zusammengehämmert hast!“ 
  • ...dein Kinderzimmer nicht mehr existiert, weil das Haus, in dem du gewohnt hast, plötzlich vier Stockwerke weniger hat.“

Erinnerungen an kauzige Imbissbudenbesitzer, Clubs, die erste Liebe, Jugendsünden, Bands und Konzerte im Rottmannshof, das Habiflex, Schlitten-Fahren an der Gesamtschule werden gepflegt. Dazu werden Videos oder alte Fotos eingestellt: Ein bisschen wirken die Beiträge der Gruppe wie ein „Heimatverein 2.0“. Für die „Zeitreise in die Vergangenheit“ bedankt sich folgerichtig eine Teilnehmerin. Auch wenn einige der Mitglieder mittlerweile weggezogen sind, werden die meisten Beiträge häufig kommentiert. Das beliebte „Spielchen“ hat bereits Schule gemacht: Es gibt mittlerweile eine Facebook-Gruppe mit dem Titel „Du weißt, dass du aus Rhade kommst, wenn…“ Doch dort tummelten sich am Montag „nur“ 96 Mitglieder.

Lesen Sie jetzt