Eiffelturm überragt die City

Städtejubiläum

17.05.2007, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bottrop In zwei Wochen ragt der Pariser Eifelturm über der Bottroper Innenstadt empor und wird zum Wegweiser auf dem Stadtfest ?Bottrop live?. Der Eifelturm ist vom 1. bis 3. Juni täglich für acht Stunden neben der Bühne am Pferdemarkt aufgebaut und misst eine Höhe von 16,6 Metern. Zusätzlich wird die City entlang der Hoch- und Hansastraße mit Ballontrauben in ungarischen und französischen Landesfarben dekoriert. Die Gastronomen in der Bottroper Innenstadt haben sich für das Städtejubiläum und die Woche vorher landestypisches überlegt: Sie bieten ungarische Gulaschsuppe, Puszta-Geschnetzeltes und französisches Gebäck an. Das ?Café Extrablatt?, das ?Schäfer? sowie das ?Flatman-Café? haben ausländische Gerichte im Angebot. Das ?Drago-Steak-Haus? bringt die ganze Woche über verschiedene ungarische und französische Spezialitäten auf den Tisch. Die Konditoren und Bäckereien in der Innenstadt arbeiten schon an einer speziellen Kuchen- und Tortenauswahl. Am Freitag, 1. Juni, ist die große Eröffnung mit Oberbürgermeister Peter Noetzel auf dem Cyriakus-Kirchplatz. Am Sonntag haben die Geschäfte geöffnet und mit Einbruch der Dunkelheit erhellt ein Feuerwerk in den Farben Ungarns und Frankreichs den Bottroper Himmel.

Lesen Sie jetzt