Werk Scholven

Fackel beleuchtet den Horizont: Ruhr Oel fährt Anlagen hoch

Ein flammender Horizont wird ab Sonntag (3.1.) in Dorsten zu sehen sein. Die Ursache: Im Werk Scholven der Ruhr Oel GmbH werden schrittweise Anlagen wieder in Betrieb genommen.
Dieser Fackelschein am Horizont beunruhigt Teile der Bevölkerung: Ruhr Oel erklärt, was es damit auf sich hat. © Guido Bludau (A)

Wie das Unternehmen mitteilt, werden im Werk Scholven der Ruhr Oel GmbH – BP Gelsenkirchen nach Abschluss der Großrevision schrittweise die

betroffenen Anlagen wieder in Betrieb genommen. Vor diesem Hintergrund könne es ab Sonntag (3.1.) über einen längeren Zeitraum zu wiederkehrenden

Fackelaktivitäten kommen.

„Selbstverständlich wollen wir für unsere Nachbarn die Auswirkungen so gering wie möglich halten“, betont Eva Kelm, Leiterin Standortkommunikation der Ruhr Oel GmbH – BP Gelsenkirchen. Dennoch lassen sich Lichtschein und Geräuschentwicklung durch den notwendigen Fackelbetrieb nicht immer ganz verhindern. Das Unternehmen bittet hierfür um Verständnis und erläutert in einer Stellungnahme, wie das Phänomen am Horizont entsteht.

Das ist die Erklärung für das Phänomen

Die beim Wiederanfahren der Anlagen entstehenden Rohgase können aus verfahrenstechnischen Gründen von den nachfolgenden Systemen erst nach und nach weiterverarbeitet werden. Um die Anlagen bis zu dieser Zeit zu entlasten, werden die überschüssigen Gase vorschriftsmäßig über Fackeln unter Zuhilfenahme von Wasserdampf zu mehr als 99 Prozent verbrannt.

Der zugeführte Dampf ermöglicht diese saubere Verbrennung, kann gleichzeitig aber zu einer Geräuschentwicklung führen. In die Luft gelangen nur Wasserdampf und Kohlendioxid, das sind Stoffe, die auch von Privathaushalten beispielsweise durch den Heizungsbetrieb in die Luft abgegeben werden.

Informationsmöglichkeiten für Nachbarn

Bei Fragen zu Geräuschs- oder Geruchsbelästigungen können sich Nachbarn 24 Stunden am Tag an das Umwelttelefon der Raffinerie wenden: Tel. (0209) 3 66-35 88.

Ausführliche Informationen zu den Fackelsystemen einer Raffinerie sind auf der Website von Ruhr Oel zu finden: https://www.bp.com/de_de/germany/ueber-bp/aktivitaeten-indeutschland/raffinerie-gelsenkirchen/sicherheit-umweltschutz-undqualitaet/sicherheit.html.

Regelmäßige Updates zum Stillstand werden zudem über die Website der Raffinerie www.bpge.de sowie über die Social Messaging Kanäle des Standortes (WhatsApp: 01 76/ 476 198 27 und Telegram „RuhrOelRaffinerie“) zur Verfügung gestellt

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt