Falsche Polizisten hoben Geld in Hervest ab - Polizei sucht Zeugen

Kriminalität

Falsche Polizisten haben eine 85-Jährige um einen fünfstelligen Betrag gebracht. Mit der gestohlenen EC-Karte hoben sie auch in Dorsten-Hervest Geld ab. Die Polizei sucht Zeugen.

Dorsten

, 19.01.2021, 16:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Falsche Polizisten haben eine 85-Jährige um ihre EC-Karten inklusive PIN-Nummern gebracht und hoben danach auch in Hervest Geld ab. (Symbolbild).

Falsche Polizisten haben eine 85-Jährige um ihre EC-Karten inklusive PIN-Nummern gebracht und hoben danach auch in Hervest Geld ab. (Symbolbild). © Bodo Marks/dpa

Mehrfach riefen Betrüger am vergangenen Samstag bei einer 85 Jahre alten Frau an. Sie gaben sich als falsche Polizisten aus und erzählten von Einbrüchen in der Nachbarschaft.

Jetzt lesen

Dabei redeten sie laut Polizei „massiv auf die Frau ein und setzten sie emotional unter Druck“. Es gelang ihnen, am Telefon an die PIN der 85-Jährigen zu kommen, die später die dazugehörige EC-Karte an der Tür einer unbekannten Frau übergab.

Am Sonntag waren die Täter in Dorsten

Noch am selben Tag begannen die Täter mit dem Geldabheben. Gegen 21.41 Uhr tauchten sie laut Polizei in einer Volksbank- (Victoriastraße) und einer Sparkassen-Filiale (Bergstraße) in Marl-Hüls auf. Am Sonntag (17.1.) fuhren die Täter dann nach Dorsten-Hervest, wo sie gegen 10.31 Uhr in der Sparkassen-Filiale an der Straße Im Harsewinkel Geld vom Konto der 85-Jährigen, die in Nottuln-Appelhülsen wohnt, abhoben.

Die Polizei Coesfeld bittet um Hinweise und fragt, ob zu den angegebenen Zeiten verdächtige Personen in den Bankfilialen oder verdächtige Fahrzeuge bemerkt wurden. Hinweise an Tel. (02594) 7930.

Jetzt lesen

Die Polizei warnt: Bei einem echten Anruf der Polizei erscheint nie die Rufnummer 110 im Display. Die echte Polizei vereinbart keine Übergabetermine und sie fragt auch niemals am Telefon nach Wertsachen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt