Fassanstich: Die 10. Dorstener Bierbörse ist gestartet

Biere aus aller Welt

Die „längste Theke des Reviers“ ist eröffnet: Mit dem Fassanstich durch den Volksbankvorstand Ingo Hinzmann fiel der offizielle Startschuss. Auch das Engagement der Tafel wurde gewürdigt.

von Hendrik Buecker

Dorsten

, 16.08.2019, 17:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fassanstich: Die 10. Dorstener Bierbörse ist gestartet

Der Volksbankvorstand Ingo Hinzmann stach mit tatkräftiger Unterstützung von Peter Abel und Alt-Bürgermeister Lambert Lütkenhorst (v.l.) das Fass an. © Hendrik Bücker

Am Freitag (16. August) um 15.30 Uhr nahm der Volksbankvorstand Ingo Hinzmann am Früh-Kölsch-Stand von Peter Abel den symbolischen Fassanstich vor. Obwohl an den Ständen bereits eine halbe Stunde zuvor der stille Ausschank beginnen durfte, schäumte nach wenigen gezielten Schlägen auch das erste „offizielle“ Bier. Zuvor überreichte Hinzmann dem Veranstalter Thomas Hein eine neue Geldbörse der Volksbank: „Damit du im Sinne der Bierbörse immer flüssig bleibst.“

Fassanstich: Die 10. Dorstener Bierbörse ist gestartet

Peter Abel, Thomas Hein, Ingo Hinzmann und Lambert Lütkenhorst (v.l.) stießen auf die 10. Dorstener Bierbörse an. © Hendrik Bücker

Alt-Bürgermeister Lambert Lütkenhorst ließ es sich nicht nehmen, dem Fassanstich beizuwohnen. „Toll, dass die Volksbank seit zehn Jahren dabei ist“, so Lütkenhorst „die Bierbörse ist ein Top-Act in Dorsten und wird uns hoffentlich noch viele Jahre erhalten bleiben.“

Ein besonderer Dank ging an die Dorstener Tafel

Ein besonderer Dank wurde an die Dorstener Tafel gerichtet. Den Altstadtschützen lag es am Herzen, das Engagement der Tafel-Mitarbeiter zu würdigen. Darum verdoppelten sie kurzerhand einen mit 250 Euro dotierten Ehrenamtspreis, den sie von der CDU Dorsten für die Sanierung des Brunnens an der Gahlener Straße erhalten hatten. Mit dieser Summe laden die Altstadtschützen die Mitarbeiter der Dorstener Tafel kostenfrei zum großen Kölschen Abend im Rahmen des Altstadt-Schützenfestes am 30. August (Freitag) ein.

Fassanstich: Die 10. Dorstener Bierbörse ist gestartet

Die Vertreter der Altstadtschützen würdigten das Engagement der Mitarbeiter der Dorstener Tafel und luden sie zum Kölschen Abend im Rahmen des Altstadt-Schützenfestes ein. © Hendrik Bücker

Auf der 10. Dorstener Bierbörse werden insgesamt über 600 Biersorten aus aller Welt an 40 Ständen an der Wall- und Grabenanlage, auf dem Platz der Deutschen Einheit und in der Recklinghäuser Straße angeboten. Die Bierbörse ist an folgenden Tagen geöffnet: Freitag 15 bis 24 Uhr, Samstag 11 bis 24 Uhr, Sonntag 13 bis 20 Uhr. Der Eintritt zur gesamten Fläche ist kostenlos.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Stadtteilkonferenz Feldmark

Nistkästen, Sportgerät, Stadtteiltafel: Bürger-Runde schüttet diesmal eine Menge Geld aus

Meistgelesen